Cast #3: Fifa 17 (feat. Romeo) 2

Cast #3: Fifa 17 (feat. Romeo) 2

Anpfiff, der Podcast geht los. Dominik spielt den Ball direkt zu Romeo, der heute als langjähriger Fifa-Spieler in der Startelf steht. Romeo passt den Ball weiter an die Grafik. Diese sprintet nach vorne und flankt in die Mitte zur Steuerung. Kopfball aufs Tor! Doch der Torhüter kann den Ball noch abwehren, aber nicht halten. Der Storymodus „The Journey“ ist sofort zur Stelle, zieht ab und… TOOOOR! 1:0 für Fifa 17! Da hatte Fifa 16 keine Chance, die Änderungen an der Spielmechanik beim Gegner Fifa 17 sind einfach zu gut.

Previous ArticleNext Article
Dominik mag Storyspiele und Shooter und findet die meisten Open World- und Grinding-Mechaniken ganz furchtbar.

2 Comments

  1. Ich habe es selber leider nicht aber dafür vor kurzem einen Abend lang mit/gegen einen Freund gezockt. Mir hat es nach bestimmt 3,4 Teilen mal wieder richtig Spaß gemacht und sehr gefallen. Was mich stört, ist dass man nicht direkt nach einer Aktion die anschließend zur Ecke geht oder ähnliches die Aktion sieht sondern eine bereits ältere. So ist es in der Realität ja nun mal auch aber im Spiel nervt es ein wenig, ich würde halt gerne sofort die Aktion nochmal sehen. Was ich ganz gut finde ist, dass Spieler auch mein beisein durchaus in der Lage sind Tore zu machen. So hatten wir gleich zweimal den Fall dass ein Spieler ohne unser zu tun die Ecke mit dem Kopf verwandelte. Kann man sicher drüber streiten ob das gut ist oder nicht :D

  2. Die Inszenierung ist halt schon ehr stark an die im TV angelehnt, da wäre es wahrscheinlich komisch, wenn die da die unmittelbare Aktion zeigen würden.

    Das mit den Kopfballtoren ist allerdings super :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: