The Humble Indie Bundle #3 3

The Humble Indie Bundle #3 3

Das beliebte Humble Indie Bundle geht in die dritte Runde und wenn es euch so wie mir geht, habt ihr die ganzen Games alle noch längst nicht gespielt. Wenn doch, seid ihr vermutlich die kleine Ausnahme der Leute, die das Humble Indie Bundle nicht nur dazu nutzen, um ein gutes Game günstig zu bekommen (Im Falle des zweiten Bundles war es bei mir Machinarium, was ich übrigens auch noch nicht durch habe… )

Aber das ist ja auch gar nicht schlimm, die Spiele laufen einem nicht davon und man kann sie jederzeit in diversen Sommerlöchern hervorkramen, in der dritten Runde des Bundles fehlt mir allerdings ein bisschen das Top-Spiel, das was vorher Machinarium, Braid oder World of Goo war.
Mit dabei sind jetzt: Trine , Shadowgrounds/Shadowgrounds: Survivor und Jack Claw (Beta). Dazu noch das unfertige Splot. Hätten die nicht mal Minecraft mit dazu packen können? (Doppelpunkt-großes P)
Trine fand ich ganz interessant und da man ja zahlen kann, was man möchte, werde ich mir das Bundle dafür auch holen, zumal man ja was Gutes tut und wieder an eine der folgenden Organisationen spenden kann: die Electronic Frontier Foundation oder Child’s Play Charity (nix für Japan?)

Die Games sind natürlich wieder DRM-free, laufen auf Mac OS X, Linux und Windows, ihr könnt bezahlen, so viel ihr wollt und die Spiele so oft installieren, wie ihr möchtet. Der Durchschnittspreis liegt derzeit bei ca. $5, ein bisschen mehr ist euch das Bundle sicher wert.

Hier geht’s zum Humble Indie Frozenbyte Bundle. Werdet ihr euch auch die dritte Ausgabe des Humble Indie Bundle besorgen?

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

3 Comments

  1. Irgendwie schlechtes Timing für das Bundle – die beiden Shadowgrounds + Trine gab es im vergangenen Dezember schon für wenig Geld bei Steam. Zugeschlagen hab ich aber trotzdem. Das Humble Bundle muss einfach unterstützt werden und außerdem gab es dazu ja noch Splot als Pre-Order.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: