Das Spiel zum Sonntag: Balloon in a Wasteland 1

Das Spiel zum Sonntag: Balloon in a Wasteland 1

Wer kennt es nicht: Es ist schon wieder Sonntag, die Blogs sind ruhig, beim Mittagessen mit der Familie gab es auch keine spannenden Neuigkeiten und die Freunde brauchen den Tag zum entspannen. Doch ZwO schafft eine kleine Abhilfe. In der Reihe Das Spiel zum Sonntag werde ich euch ab sofort jeden Sonntag ein kostenfreies (Browser)Game vorstellen, das euch die Langeweile an dem ruhigsten Tag in der Woche nehmen soll.

Neben einer langen Liste mit vielen weiteren schönen Titeln hat mir unser Leser Uwe auch das heutige Spiel per Mail zukommen lassen. Natürlich habe ich mir Balloon in a Wasteland sofort wegen des Namens heraus gepickt. Schließlich ziehen mich kaputte Ödland-Welten irgendwie magisch an. Die Welt in diesem kleinen Browsergame sieht allerdings gar nicht so kaputt aus, sondern überzeugt eher durch seine wunderschöne, leicht romantische Farbgebung.

Doch dann wird’s ungemütlich: Euer Ballon erleidet eine Bruchlandung und ihr müsst ihn schnell wieder reparieren, damit ihr aus dem ‚Wasteland‘ entkommen könnt. Einfacher gesagt als getan: Regelmäßig halten euch böse Wesen von euren Reparaturen ab und wollen euch töten. Aber ihr habt natürlich vorgesorgt: Neben der aufrüstbaren Waffe, die ihr von Beginn mit euch tragt, fahren regelmäßig kleine Lastwagen an euch vorbei, die Fallen, weitere Waffen und Krankenstationen zum Aufladen der Gesundheit verkaufen. Mit genügend Ausrüstung im Gepäck solltet ihr es also schaffen, gegen alle fiesen Viecher zu bestehen und euren Hintern zu retten.

Balloon in a Wasteland ist ziemlich simpel gehalten, überzeugt aber gerade deswegen. Auch die bereits erwähnte, wirklich schöne Grafik bewegt den Spieler dazu, einen Augenblick in der doch bedrohlichen Welt zu verweilen. Ein kurzes, aber hübsches Spielchen für einen düsteren Sonntag.

Hier spielen.

Ihr habt auch ein besonders tolles Spiel gefunden und wollt, dass es in unserer Reihe gefeatured wird? Hier entlang.

Previous ArticleNext Article
Kristin Knillmann (Projektleitung, Gast-Redaktion) Job: High5-Mädchen, Redakteurin GameStar/GamePro

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: