All your base are belong to us 5

All your base are belong to us 5

Mit »All your base are belong to us« aus dem Intro des 1982 erschienenen Shoot ‘em up ZERO WING schuf Bad_CRC am 16. Dezember 2000 mit eines der bekanntesten Memes aller Zeiten. Das Denkmal, welches er dem damaligen Publisher Williams Electronics erbaute, dokumentiert eine der bis dahin schlechtesten Lokalisierungen in der Geschichte der Videospiele.

Screenshot aus dem Intro von Zero Wing: All your base are belong to us

Das Problem der Lokalisierungen ist aber heute so aktuell wie in den Neunziger Jahren. Das Team von Zockwork Orange hat Euch unter der Rubrik pr0n for grammar nazis einige der bekanntesten Übersetzungsfehler aus der Branche zusammengestellt.

  • HALO 3 ODST (Xbox 360)
  • Im aktuellen Shooter wird die Geschichte der »orbital drop shock troopers« (kurz: ODST) erzählt. In der deutschen Lokalisierung wird diese Einheit aber immer OAST für »Orbital-Absprung-Shock-Troopers« genannt, obwohl das Spiel hierzulande als ODST verkauft wird. Minimal inkonsequent, wenn ich nur zwei von vier englischen Begriffen übersetze, oder…?

  • METAL GEAR SOLID 3 (PS/2)
  • Da wird der Tod einer Person im Original mit den Worten »died as a soldier with no sense for honour« aus dem Spiel geleitet und die deutschen Untertitel bescheinigen dem Verstorbenen »starb als Soldat ohne jeglichen Sinn für Humor«. Finden wir auch!

  • SUIKODEN 2 (PS/1)
  • In Konamis Klassiker wird aus dem englischen »chainmail« (zu deutsch: Kettenhemd) die so genannte »Kettenpost«. Sorgte für leichte Verwirrung unter uns.

  • OBLIVION: THE ELDER SCROLLS 4 (PC, Xbox 360, PS/3)
  • Eine der am meisten zerrissenen Lokalisierungen überhaupt, da die Übersetzung wohl unter extremen Zeitdruck entstanden ist. Beispiel gefällig? Da wurde aus »Torchlight« gleich »Sternenlicht«, manche Texte wurden nur halb übersetzt (»To ready your weapon or fists, drücken: F. To attack, drücken: I.-Taste. To block, drücken: R-Taste.«) oder auch Abkürzungen wie »Schw. Tr. d. Le.en.-W.« brachten zusätzliche Spannungen in das beliebte Rollenspiel. Setzen, six!

  • SIMON THE SORCERER (PC)
  • Der Zauberer Simon trägt die königliche Robbe. Na wenn das Greenpeace wüsste!

Als Fazit bleibt eigentlich nur die Empfehlung, ein Spiel am besten in der Originalsprache zu spielen. Wohl dem, der Englisch (und Französisch, Japanisch,…) spricht!

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange und fast schon zu alt und tatterig um Videospiele zu spielen. Dafür ist er aber schon von Anbeginn dabei und kennt und liebt (fast) jedes Spiel.

5 Comments

  1. Auch sehr gut war in Final Fantasy 7 die Übersetzung der Sondereinheit SOLDIER (im japanischen und allcaps geschrieben) in SOLDAT (im deutschen und allcaps).

  2. Als positive Gegenbeispiele seien übrigens hier Fan-Übersetzungen genannt. Auch wenn in dem Begriff das amateurhafte etwas mitschwingt, ist hier meist mehr Leidenschaft und Pingeligkeit zu finden als in den „professionellen“ Lokalisierungen gegen Cash. So gibt es beispielsweise für Chrono Trigger und Final Fantasy VI (SNES) ganz bezaubernde ROM-Patches für astreine deutsche Übersetzungen. Allerdings unterliegen diese z.T. auch technischen Einschränkungen, so müssen manche Zaubersprüche oder Items abgekürzt werden, weil an den Stellen nicht mehr Zeichen zur Verfügung stehen. Ich denke, mit dem Problem hatte auch Oblivion zu kämpfen. Allgemein würde ich mit Oblivion nicht so hart ins Gericht gehen – angesichts der Masse an Text sind die Fehler zwar absolut gesehen zahlreich, aber verlaufen sich ziemlich innerhalb des Spieles. Außerdem wurde mit Patches extrem nachgebessert.

  3. Ach ja, und die besten deutschen Lokalisierungen aller Zeiten waren immer noch Jagged Alliance 1 + 2. Perfekt, besser geht es einfach nicht! Die Söldnersprüche haben lange Zeit als Insiderwitze in meinem Freundeskreis gedient.

  4. Ein Beispiel für eine grauenhafte Lokalisierung ist mir noch eingefallen: Fallout 2. Da gab es beispielsweise diese ominösen „hochgestellten Teller“ die überall verteilt waren. Dass es sich dabei nicht um Überreste eines riesigen Fressgelages gehandelt hat wurde schnell klar, wenn über einen solchen Teller gelaufen ist, denn es handelte sich einfach um Minen und der unglaublich merkwürdigen Übersetzung von „raised plate“.

    @Fabian: Jagged Alliance 2 war wirklich extrem gut übersetzt, dafür feierte es zum Release eine schöne Patch-Party. Mir wäre damals eine eher schlecht lokalisierte Fassung lieber gewesen, weil ich mindestens 2 Monate gebraucht hab bis es endlich auch bei mir ohne Abstürze lief.

  5. Deutsche Übersetzungen in Videospielen sind doch was Feines. Ganz besonders, wenn man sie umgehen kann.
    Aus finanziellen Gründen musste ich mir nun doch die deutsche Version von Halo: ODST zulegen, was mir beim Spielen immer mal wieder Kopfschmerzen bereitet hat, wenn ich den übersetzten Text mit den englisch Untertiteln verglichen habe. Ich versuche noch, es mir ab zu gewöhnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: