Epic Win: Eine TODO-App für RPG-Geeks 6

Epic Win: Eine TODO-App für RPG-Geeks 6

Als Spieleblogger steht man ja ständig vor dem Henne-Ei-Problem, was man mit seiner wertvollen Freizeit anfangen soll: Bloggen, um euch geliebten Lesern neues Futter liefern zu können? Dann fehlt die Zeit zum zocken. Oder zocken, damit es überhaupt was zu bloggen gibt? Dann stapeln sich die Artikelideen und niemand hackt sie runter. Zusätzlich verlocken ja zur Zeit noch weitere sexy Verführungen wie WM-Spiele, Biergärten, Baggerseen und den einen oder anderen ZwO-Redakteur zieht es sogar auf den Golfplatz. Wer soll bei all den Verpflichtungen noch den Überblick behalten?

Ja, es ist ein hartes Leben als Spieleblogger. Zum Glück helfen TODO-Listen dabei, den Überblick auf all die spaßigen Pflichten zu behalten (und natürlich auch auf die weniger angenehmen, aber die haben auf Zockwork Orange keinen Zutritt). Früher erledigte man das mit Papier und Bleistift, heute hilft uns Geeks dabei eine App auf dem Smartphone, welches man tendenziell eher mit sich trägt als einen Stift. Diese TODO-Apps sind zwar hilfreich, aber ungeliebt: Ein großer weißer Screen mit ein paar Zeilen Text und einem Antipp-Durchstreich-Mechanismus. Das ist so zum Gähnen, dass man gar nicht mehr draufschauen mag, und damit eventuell schon wieder die eine oder andere wichtige Aufgabe verpasst („Die Luftmatratzen für das Schwimmbad sollte ich besorgen?!“).

Doch Hilfe für dieses Dilemma naht: Demnächst kommt für das iPhone die Gamer-kompatible Variante einer TODO-List-App mit dem einfachen wie anmaßenden Namen EPIC WIN. Diese App kleidet das lästige Pflegen und Abhaken von TODOs in ein spannendes Rollenspielgewand: Wichtige Aufgaben sind nämlich fiese Gegner, die besiegt werden müssen. Und dafür gibt es logischerweise Erfahrungspunkte und Schätze, wie sich das gehört. Gleichzeitig levelt ihr euren Charakter hoch, der sich irgendwie entsprechend der Aufgabentypen entwickelt. Ihr merkt schon: mir ist noch nicht komplett klar, wie die Regeln genau sind, aber der Trailer sieht einfach abgefahren und spaßig aus:


Youtube-Videos sind im „privacy enhanced mode“ eingebunden, erst beim Abspielen werden Daten an Youtube übertragen. Beim Abspielen stimmst du dem zu, mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Genaueres wird man dann wissen, wenn EPIC WIN dann soon im AppStore einzieht. So viel ist mir aber jetzt schon klar: Dies könnte die erste TODO-App sein, die ich tatsächlich benutzen werde. Gekauft wird sie allein schon deswegen, um die Aktion „Ein Herz für Geeks“ zu unterstützen.

Fun Fact: Weitere Sympathiepunkte sammelt übrigens der auf der Epic Win-Website verwendete Font, der mich stark an den aus Ghostbusters II auf dem C64 erinnert.

Previous ArticleNext Article
Fabian Hartmann (Redaktion) Job: Doktorand ...for science (Future Internet/Social Networks. Nebenher Vorlesungen betreuen und Studis pampern.) Auf ZwO Experte für: das Zerreißen von Kritikerlieblingen. Ansonsten bin ich kürzlich vom PC-Saulus zum Konsolen-Paulus geworden und muss neben aktuellen Releases auch noch die besten Sachen aus der Zeit davor nachholen (für Xbox 360, PS3, Wii, (3)DS und Dreamcast - ächz!). Aufgrund meiner PC-Sozialisation lasse ich Shooter da aber meist links liegen, auch Sportspiele interessieren mich nicht. Mich springen eher stimmungsvolle, bunte Action-Adventures oder Puzzlespiele wie Professor Layton oder Portal an. Hier holt sich Fabian Gaming-News: Ich bin erschreckend schlecht aus erster Hand informiert, über die wirklich wichtigen Dinge wird sich meine Twitter-Timeline dann schon das Maul zerreißen. Filterbubble olé. Mail: fh [at] zockworkorange [dot] com Twitter: yesnocancel XBLA: yesnocancel PSN: yesnocancel Steam: yesnocancelzwo Erstes Game: Super Games Liebste Games: Uncharted 2, die God of War-Teile, King's Quest VI, Blade Runner, Bubble Bobble Liebste Persönlichkeit der Branche: Traditionell der Angry Video Game Nerd, auch wenn er stark nachgelassen hat. Jingleball für die Leidenschaft und Intensität, mit der sie sich in ein einzelnes Spiel reinkniet. Balkantoni für die stetige Verbesserung meines Wortschatzes. Liebste Game-Figur: Jade und Pey'j aus Beyond Good and Evil

6 Comments

  1. Kann ich nur beipflichten: Diese App würde ich auch verwenden…hätte ich denn ein passendes Smartphone.

    Eigentlich hatte ich die Idee der RPG-basierten To-Do-List auch schon. Hab‘ mir alles auf kleine Zettelchen geschrieben. Allerdings habe ich mir ein System à la Oblivion bzw. Morrowind ausgedacht. Lese ich, steigt mein Wissen. Treibe ich Sport, steigt Stärke und Ausdauer usw. ;-)

    Beim Levelaufstieg kaufe ich mir ein neues Game. Hat aber nie geklappt…am Ende ist das System zeitaufwändiger als die To Do’s und genau das würde ich auch bei EPIC WIN prophezeien.

  2. Da hat wohl jemand deine geniale Idee geklaut, denn so wie ich das bisher verstehe, funktioniert Epic Win exakt wie in deiner Beschreibung: Wäsche aufhängen erhöht die Ausdauer, war so ein Beispiel. Und Schätze dürften auch Belohnungen sein, die man sich gönnen darf. Du hast natürlich vollkommen recht, je aufgeblasener eine TODO-App ist, desto größer ist der Verwaltungsaufwand. Aber Spiele sind ja per se Zeitverschwendung in dem Sinne, bei einer sauberen Verquickung könnte die Idee tatsächlich aufgehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: