BioShock 2 Siren Alley Trailer 9

BioShock 2 Siren Alley Trailer 9

Ich muss ja ganz ehrlich gestehen: für mich sind so Spiele wie BioShock nichts. Da erschrecke ich mich die ganze Zeit, ich grusele mich ja schon bei manchen Szene in Zelda-Spielen. Aber der neue Trailer zum 2010 kommenden BioShock 2 sieht so gut aus, den kann ich euch nicht vorenthalten. (Siren Alley ist der Name des Rotlichtbezirks in Rapture und der Titel des Trailers. BioShock 2 den Titel „Alone Amongst the Dead“ tragen.)

bioshock2
Viel ist über Teil 2 noch nicht herauszufinden. BioShock 2 spielt ca. 10 Jahre nach seinem Vorgänger, Rapture wird von der Big Sister regiert, eine der Little Sisters aus Teil 1 und der Spieler wird die Rolle des ersten aller Big Daddys einnehmen.


Youtube-Videos sind im „privacy enhanced mode“ eingebunden, erst beim Abspielen werden Daten an Youtube übertragen. Beim Abspielen stimmst du dem zu, mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

BioShock 2 ist für den 9. Februar 2010 angekündigt.

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

9 Comments

  1. Bioshock war ein guter Shooter, leider nicht mehr. Für jemanden wie mich, der ein System Shock 3 erwartet hat, war es eine entsetzliche Enttäuschung. Sicherlich ist das Setting origineller, dafür leider an allen anderen Ecken und Enden (ja, auch der beklemmenden Atmosphäre) den „Vorgängern“ unterlegen. Shodan, du warst 1000x geiler als dieser Westentaschenhitler, der mir schon ab der 2. Durchsage auf den Keks ging und von dem ich nicht mal mehr den Namen weiß.
    Leider scheint der 2. Teil angesichts des Trailers 1:1 in dieselbe Kerbe zu hauen. Wird gezockt und vergessen. Schade um das Potential, schade um die Legende.

  2. @Fabian: Ich stimm dir da vollkommen zu. Der subtile Horror von System Shock hat mir bei BioShock total gefehlt und das Spiel war einfach nur durch simples Ballern lösbar. Wie geschickt konnte man doch noch bei System Shock den Kämpfen ausweichen… Hach

  3. @Fabian: Ich kenne System Shock leider gar nicht, muss aber deiner Aussage widersprechen, dass BioShock nur ein guter Shooter war. Für mich hat das Spiel so ziemlich die tollste Story, die ich je in einem Videogame gesehen habe. Ich bekomme noch jetzt Gänsehaut, wenn ich nur daran denke. Und das ist etwas, was für mich heutzutage viel zu wenig Spiele besitzen. Und BioShock hat es.

  4. An die Story kann ich mich leider kaum noch erinnern, ich meine aber, ich fand sie etwas wirr durch die vielen Seitenstränge (dieser plastische Chirurg, der Eiskünstler? etc.), durch die man aber durch den streng linearen Aufbau zwangsläufig durchmusste. Zwei Dinge haben mir in Bioshock gefehlt: Zum einen die klassischen Rollenspiel-Elemente. Ultima Underworld und System Shock haben diese erstmals mit 3D-Action verbunden, und für mich war völlig unverständlich, warum man plötzlich mit dieser Tradition gebrochen hat. Ich baller auch gerne mal stumpf, aber dieses zusätzliche Element ist es, das zum Beispiel auch ein Deus Ex 1 oder Mass Effect zu echten Ausnahmespielen für mich macht. Punkt 2, der an SysShock toll war: Diese herrlich absurd langen Missionsketten: „Sie müssen zu Deck 6. Der Strom für den Fahrstuhl ist aber ausgeschaltet. Sie müssen über die Treppe zu Deck 1, um dort das Notstromaggregat einzuschalten. Sie brauchen dazu aber eine Keycard.. gehen Sie über den Lüftungsschacht zu Deck 3 und treffen Sie Doktor XY, falls er noch lebt…“. Bioshock wirkt sehr straight im Vergleich dazu, was den puren Shootereindruck bei mir verstärkt.

  5. Ich bevorzuge auch System Shock. Mal abgesehen vom hohen Nostalgiefaktor (mein erstes selbst gekauftes PC-Spiel, für den Brotkasten hatte ich schon früher welche), hat System Shock damals erstmals eine bahnbrechende Kombination diverser Spielelemente geboten, das ganze mit für damalige Verhältnisse exzellenter Grafik und bombastischem Sound. In der Retrospektive kommt einem das vielleicht lächerlich vor, aber 1994 war das ein absolutes Highlight. Ich muss zugeben, dass ich die Rätselelemente nicht so gelungen fand, aber an die Story kommt bis heute nichts ran. Auch der zweite Teil versagt daneben. Und Bioshock fand ich zwar auch sehr gut, aber lange nicht so gut wie damals System Shock. Das habe ich mir sogar 2 mal gekauft. Ein zweites Mal, ebenfalls zum vollen Preis, als die CD-Version erschien. Die hatte unglaubliche SVGA-Grafik! Auch wenn das auf meinem 486DX2-66 recht langsam lief.
    Ein würdiger dritter Teil von System Shock wäre mir auch lieber als ein Bioshock 2. Aber ich denke, das wird wohl eher nicht passieren.

  6. Ich glaube einen dritten Teil von System Shock dürften wir so schnell nicht erwarten. Ich weiß auch nicht, ob das so gut wäre. Bei sowas bin ich immer der Meinung, dass man solche Reihen einfach gut sein lassen soll, denn ohne Warren Spector und angesichts des heutigen Marktes wird es einfach nicht mehr das Gleiche sein.

    Gespannt bin ich allerdings auf Deus Ex 3! Dazu gibt es zwar leider noch nicht allzuviel zu lesen und/oder sehen, die Ankündigungen klingen schon mal positiv. Man will sich ja eher am ersten Teil, als am zweiten orientieren. Ich muss persönlich sagen, dass ich Deus Ex 2 nicht schlecht fand, aber es war einfach kein Deus Ex. Hmm… da bekomm ich doch glatt wieder Lust den ersten Teil anzuspielen :)

  7. @manic: Oh ja, die dicke Pappschachtel (sowas gibt’s ja heutzutage gar nicht mehr) von der System Shock 1-CD-ROM-Version steht bei mir auch in einem Schrein und wird täglich entstaubt und angebetet. Die vom zweiten Teil kann ich leider nicht daneben stellen – hier hat aus Sicherheitsgründen lediglich ein Kumpel seine Sicherheitskopie bei mir ausgelagert. *ahem*

  8. Hehe, ich habe noch die 9 3,5″-Disketten in der Packung. Na, okay, und eine mit einer CD drin, ich gebe es ja zu. Aber der Wehmütige-Erinnerungen-Faktor ist bei den Disketten definitiv höher ;) Dabei weiß ich nicht mal mehr, ob die noch funktionieren. Ich besitze auch kein Diskettenlaufwerk mehr, um das auszuprobieren. Vielleicht sollte ich bei Gelegenheit mal schauen, was ich noch so an Spielen auf Diskette aus grauer Vorzeit übrig habe….

    Was Deus Ex 3 angeht: den zweiten Teil fand ich relativ mäßig, ein Rückbesinnen auf Teil 1 würde mir da entgegenkommen. Ich fürchte nur, dass mit dem ständig präsenten Anspruch, den Massenmarkt erreichen zu müssen, garantiert wieder irgendein verwässerter Mist dabei rumkommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: