[52 Games] Thema 01: Neubeginn 72

[52 Games] Thema 01: Neubeginn 72

Es ist soweit: Die erste Runde unseres neuen Blog-Projekts „52 Games“ steht in den Startlöchern. Seit der Ankündigung vor etwa einer Woche haben sich schon mehr als 50 Teilnehmer zusammengefunden, wovon ich total überwältigt bin. An dieser Stelle ein herzliches Danke für euer Interesse an dem Projekt.

Bevor wir nun endlich loslegen, möchte ich noch auf ein paar kleine Dinge hinweisen. Auf der Projektseite findet ihr eine Liste aller Teilnehmer, sowie ab kommender Woche eine Übersicht aller eingereichten Beiträge. Die Liste der Artikel aus der Vorwoche findet ihr übrigens bald auch unter dem Themenartikel am Montag.

Wer Twitter nutzt und sich mit den Projektteilnehmern vernetzen möchte, darf einen Blick auf die 52-Games-Twitter-Liste werfen. Das Projekt-Hashtag lautet übrigens #52Games.

Und jetzt endlich Vorhang auf für Thema 01:

Neubeginn

Und schon übergebe ich den Stift an euch: Welches Spiel fällt euch zu diesem Thema ein? Welcher Plot beschäftigt sich mit einem Neuanfang? Welches Spiel hat sich für euch nach einem Neuanfang angefühlt? Welche Serie wurde, auf gute oder schlechte Weise, neu begonnen? Wie ihr das Thema interpretiert, ist euch vollkommen freigestellt. Bitte beschränkt euch aber auf ein Spiel, eine Anekdote, eine Geschichte. Ich bin gespannt, was ihr zu erzählen habt!

Previous ArticleNext Article
Kristin Knillmann (Projektleitung, Gast-Redaktion) Job: High5-Mädchen, Redakteurin GameStar/GamePro

72 Comments

  1. Pingback: Neubeginn «
  2. Wow, ihr habt ja alle ganz schön in die Tasten gehauen. Ich hab euch alle direkt mal nachgetragen in der Projektübersicht.

    @Arne, NerdFlyer: Trackbacks sind blöde Idioten. Die existieren, gehen aber ganz selten auch mal im Netz-Nirvana verloren.

    @1QUrsu Du hast das schon richtig gemacht, ich war nur zwei Tage nicht am Rechner. Jetzt sind aber alle Artikel wieder nachgetragen.

    @Desch Ach, länger ist nicht immer gleich besser. Mach immer so viel, wie Dir gut passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: