ZwOcast #10 7

ZwOcast #10 7

Es ist Freitag. Das bedeutet: Es ist ZwOcast-Zeit.
In dieser Runde haben Marc und ich uns allein den Mund fusselig geredet über Kinect-Hacks, Xbox Rewards, den Social Game-Trend und natürlich über Fallout: New Vegas. Diese kleine Runde hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf Feedback in den Kommentaren und auf iTunes.

Viel Spaß beim Anhören!

Play

Die im Podcast versprochenen Videos findet ihr übrigens nach dem Cut.

Previous ArticleNext Article
Kristin Knillmann (Projektleitung, Gast-Redaktion) Job: High5-Mädchen, Redakteurin GameStar/GamePro

7 Comments

  1. Zu den Ladezeiten. Kristin meinte das lädt bei Fallout3 und bei New Vegas extrem lange…Also bei Fallout3 hab ich die kürzesten Ladeteiten seit langem erlebt. In Sekunden Bruchteilen war geladen und gespeichert. Ich hab die PC Version gezockt, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass die Ladezeiten bei den Konsolen so viel länger sind…

  2. Hm, ich weiß auch nicht so genau. Vielleicht hab ich da auch eine ganz andere Wahrnehmung, erinnere mich nicht mehr richtig oder spiele sonst so schnell ladende Spiele. Mir kam die Ladezeit bisher wirklich sehr lang vor bei Fallout-Titeln. Was sagt der Rest dazu?

  3. hat jetzt nicht viel mit diesem Thema zu tun, aber allgemein mit dem ZwoCast vielleicht. Ich hab schon seit längerer Zeit The Witcher 2 auf meiner To-Zock-List, kenne aber den Vorgänger nicht und hab bis jetzt in den einschlägigen Blogs auch nich viel Infos gefunden. Wie wärs wenn ihr mich mal mit den heißen Infos versorgen könntet :) Sonst hol ich mirs vielleicht nie…

  4. The Witcher? Sah bei der Gamescom toll aus, gespielt habe ich es nicht. Ist glaube ich eher Freddis Domäne, würde ich mal behaupten. Teil 2 kommt erst im Mai, aber Freddi hat meines Wissens Teil 1 gespielt. Wir freuen uns auf jeden Fall immer über dein Feedback und speziell zum ZwOcast und versuchen, darauf einzugehen. Wenn Freddi im nächsten ZwOcast dabei ist, kann er sicher ein paar Worte zu The Witcher verlieren, also schalte auch beim nächsten Mal wieder ein ;)

  5. Ich kann gerne mal ein paar Worte zu The Witcher verlieren, auch ausserhalb des Podcasts: Wer erstmal ein bisschen in dem Spiel bleibt (Vor allem wenn man das nervige Tutorial hinter sich gebracht und sich an die ätzende Steuerung gewöhnt hat), hat die Möglichkeit eine der schillerndsten und abwechslungsreichsten Welten des Genres zu erleben. Dass sich The Witcher als Spiel für Erwachsene versteht merkt man nicht nur an barbusigen Schönheiten, sondern auch an einer dreckigen, mit zahlreichen moralischen Dillemmas geprägten, Welt. Klingt jetzt wie Werbung, aber es lohnt sich tatsächlich mal The Witcher zu spielen, auch wenn ich glaube, dass es nicht nötig ist den Vorgänger zu kennen, wenn der zweite Teil herauskommt.

    A propos The Witcher 2: Wie man meinem Ersteindruck von der gamescom entnehmen kann bin ich vor allem wegen des sehr engagierten Teams mehr als begeistert gewesen. Man merkt wirklich, dass den Jungs ihr Baby sehr wichtig ist. Ich glaube immer noch, dass uns dann im nächsten Jahr ein sehr heißer Titel bevorsteht!

  6. Zuerst, ja. Als CD Projekt dann aber die Enhanced Edition herausgebracht hat, haben sie nicht nur (nahezu) alle Bugs beseitigt, sondern auch zahlreiche Änderungen am Spiel vorgenommen (bessere Grafik, neue Quests, etc.). Für alle, die The Witcher bereits besaßen, war das Monster-Update kostenlos. Die Enhanced-Edition galt damals als Musterbeispiel für Kundensupport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: