Dezember-Verlosungsrun #4 : Mario & Zelda 16

Dezember-Verlosungsrun #4 : Mario & Zelda 16

UPDATE: Der letzte im Bunde glücklicher Gewinner ist der Sascha mit “Paper Link and the Curse of the Ruby Goomba”. Es mag nur mit Bleistift in schwarz weiß sein, aber es ist einfach so gottverflucht niedlich!

Das letzte Kapitel unseres Verlosungsmarathons, bei dem wir ohne Ende cooles Zeug unter Euch gestreut haben, bildet heute etwas, das wir unseren Freunden von Nintendo zu verdanken haben:

20131231_182823
Oh yes. This is happening.

Was ihr hier vor euch seht ist ein riesiges (über 120 cm breites), wunderschönes Artworkposter aus »Zelda – A Link Between Worlds«, Einen Zelda-Kalender für 2014 (Mit Artworks aus »Ocarina Of Time«, »Skyward Sword« und anderen Serienteilen), ein »Super Mario 3D World«-T Shirt, eine Mario-Mütze (Yup… Mit Öhrchen!) und… hmmm… Was noch? Oh ja – Den beiden Spielen »Zelda – A Link Between Worlds« für euren 3DS und »Super Mario 3D World« für eure WII U! BA-BÄM!!!

———————————————————————————————-

»Zelda – A Link Between Worlds« (Zuletzt reviewt von David) ist das direkte Sequel zum SNES-Titel »A Link To The Past« von 1992 und findet sechs Generationen nach den Ereignissen des Vorgängers statt. Es führt die Geschichte der „Sealing War“-Timeline fort und wie sich Hyrule nach den Ereignissen des Vorgängers entwickelt hat.

Es endlich mal wieder ein Topdown-Zelda und jeder Fan mit n3ds_zelda_screenshots_31nostalgischen Erinnerungen an die seeligen NES- und SNES-Zeiten wird sich sofort wie zu Hause fühlen. Die Welt steckt voller Rätsel, Monster und Items und was ein einfaches Sequel hätte werden können, ist stattdessen ein Zeichen dafür geworden, wie zeitlos die grundsätzlichen Spielmechaniken aus den ersten Serienteilen tatsächlich sind. Es spielt sowohl mit 2D wie auch 3D und vermittelt, wie schon lange kein Zelda mehr, diese Mischung aus Wunder, Entdeckungsgeist und doch wohliger Vertrautheit, wegen derer »Legend of Zelda« zurecht seit über 20 Jahren eine der berühmtesten, genialsten Spieleserien der Geschichte ist.

»Super Mario 3D World« für die Wii U dagegen wird vielerorts ebenfalls als großes Spiel gehandelt. Letztens hatten wir zB. den Flo da, der in einer Gastreview das Ding auf Herz und Nieren geprüft hat. Dieser neueste Ableger des Spiele-Urgesteins macht einen tollen Job, Coop- und Singleplayer-Gameplay in sich zu vereinen. Nach wie vor hat alles einen jugendlichen Charme, ist bunt und einfach happy. Im Coop spielt man neben dem kleinen, dicken Klempner auch Luigi, Toad und Princess Peach und jeder Charakter bringt einen anderen Skill mit sich. Toad kann etwa schneller rennen als alle anderen. Im Singleplayer macht ihr euch auf den Weg um in 11 Welten mehrere Feen zu retten, die von Bowser entführt worden sind und auch wenn Flo, den Mangel an „richtiger“ den Kiefer runter klappen lassender Innovation verzeichnet hat, so spielt das neue »Mario« doch mit jeder Menge Ideen, Physikrätseln, Gegnern, Schattenspielen und Kombinationen all dieser Elemente, um euch lange beschäftigt zu halten. Keine Designidee wird dabei länger genutzt als nötig, was für Vielfalt und dafür sorgt, dass einem nie langweilig wird.

———————————————————————————————-
Was müsst ihr nun dafür tun? Werdet kreativ, in Form eines Mash-Ups! Das schafft ihr auf zwei Arten: Da die Soundtracks von beiden Spielen zu den berühmtesten Musikstücken der Popkultur gehören, haben wir eine Idee. Entweder ihr gestaltet ein kleines Medley aus Stücken von Mario/Zelda, nehmt es auf, ladet es irgendwo hoch und schickt es uns. legend-of-mario-zeldaEgal ob ihr nun ein Instrument spielt, singt oder einen Remixbeat am Rechner fabriziert – Das beste Medley gewinnt. ODER aber, ihr malt uns etwas. Ähnlich wie beim Medley, geht es hierbei um ein Gemälde, das beide Serien zusammenführt (Ein Beispiel aus dem Netz seht ihr unten). Es muss nichts episches auf professionellem Niveau sein, solange es kreativ und cool ist und Seele hat. Ladet auch das am Besten einfach bei Tumblr, Facebook oder einer anderen Plattform hoch, damit wir euer Werk bewundern können. Alles klar soweit? Dann auf geht’s! Eine Woche habt ihr Zeit, denn der Einsendeschluss ist der 08.01.2014. Viel Glück und frohes Neues euch allen!

Previous ArticleNext Article
Job: Anglistik-Student, Werbär, God of Thunder (and Rock’n'Roll) Auf ZwO Experte für: RPGs, Action-Adventures, Strategie, Schleichspiele, Steampunk, Sci-Fi, Horror und pseudo-sinnige Essays Hier holt sich Jan Gaming-News: The Escapist, Destructoid, Gamesindustry.biz, Rock Paper Shotgun Mail: jh [at] zockworkorange [dot] com Twitter: JanHomrighausen XBLA: - PSN: - Steam: thatguy23469 Erstes Game: Sonic The Hedgehog Liebste Games: The Witcher 1 & 2, Mass Effect 1-3, Batman Arkham City, Amnesia, Guild Wars 2, Elder-Scrolls-Reihe, Heroes of Might & Magic 5, Medieval 2, Planescape: Torment, Thief 1-3 Liebste Persönlichkeit der Branche: Tim Schafer. Jemanden, der der Welt so viele geile, liebenswert-merkwürdige Spiele geschenkt hat, muss man einfach gern haben! Liebste Game-Figur: Jim Raynor, Geralt von Riva

16 Comments

  1. Kein Photoshop zur Hand, kein Scanner, keine vernünftigen Stifte, kein Radiergummi und kaum Skill. Perfekte Kombination um während der Mittagspause etwas im Paper Mario Stil zu erschaffen. Man denke sich somit bitte grüne Farben bei Links Mütze und Leibchen. Ich nenne es „Paper Link and the Curse of the Ruby Gumba“. :D

    http://img690.imageshack.us/img690/5540/fij5.jpg

    Hoffe das Bild funktioniert.

  2. Wow, dieses geile Medley beschämt meinen Sieg ja mal komplett. Fantastische Arbeit von Icezolation. Hut ab. :)

    Kam eigentlich meine Adresse an? Ich hatte per Mail kurz um eine Bestätigung des Erhalts gebeten aber bisher noch nichts zurückbekommen. Nur damit man sich sicher sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: