Trailer zu den nächsten beiden Layton-Spielen 6

Trailer zu den nächsten beiden Layton-Spielen 6

Diesen Monat erscheint in Japan Teil 4 der beliebten Professor Layton-Reihe. Wir müssen uns da wohl noch etwas gedulden, Teil 2 (Review zu Professor Layton und die Schatulle der Pandora) ist ja gerade erst bei uns auf den Markt gekommen.

Professor Layton and the Last Time Travel
Teil 3 spielt in der Zukunft (stellt sich letztendlich vermutlich als Traum oder irgendein Mind-Trick heraus) und heißt Professor Layton and the Last Time Travel, Teil 4 wird der erste Teil einer Trilogie sein, die alle vor dem geheimnisvollen Dorf spielen werden. In Professor Layton and the Specter’s Flute, dem vierten Teil der Reihe, erfährt man, wie es dazu kam, dass Luke Laytons Assistent wurde.

SPOILER: Luke ist nämlich anscheinend der Sohn Clark Tritons, einem guten Freund des Professors, dem Bürgermeister des Village of mist. Luke hat die Gabe, mit Tieren zu sprechen und hat Visionen vom Ende der Welt. Clark stirbt vermutlich in dem Spiel und der gute Hershel übernimmt die Erziehung des Jungen.

Trailer zu Professor Layton and the Last Time Travel (Japanisch mit englischen Untertiteln):


Youtube-Videos sind im „privacy enhanced mode“ eingebunden, erst beim Abspielen werden Daten an Youtube übertragen. Beim Abspielen stimmst du dem zu, mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Das Spiel ist bereits seit einem Jahr draußen, einen Termin für USA oder Europa gibt es leider noch nicht.

Trailer zu Professor Layton and the Specter’s Flute (Japanisch mit englischen Untertiteln):


Youtube-Videos sind im „privacy enhanced mode“ eingebunden, erst beim Abspielen werden Daten an Youtube übertragen. Beim Abspielen stimmst du dem zu, mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Specter’s Flute erscheint diesen Monat in Japan und vermutlich 2011 in Europa und USA (Als alternativer Titel ist Professor Layton and the Demon Lord’s Flute im Umlauf. Im Original heißt es Layton-kyōju to Majin no Fue).

Kann die neuen Spiele kaum erwarten. Die Videosequenzen sind immer so schön und die Musik einfach traumhaft. Sollte Japanisch lernen, damit ich nicht so lange auf die Professor Layton-Spiele warten muss. So ein bisschen Synchronisation kann doch nicht so lange dauern.
Im Dezember kommt übrigens auch noch ein Kinofilm, Professor Layton and the Eternal Diva​. Der spielt direkt nach Specter’s Flute und behandelt wohl das Thema Unsterblichkeit.

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

6 Comments

  1. Naja, in dem Fall ist es nicht einmal nur die Synchronisation. Die Rätsel werden teils auch überarbeitet, da in der japanischen Version Rätsel vorkommen, die nur im Japanischen funktionieren. Außerdem ist das Europa-Lineup von Nintendo derart schwach, dass sie Titel wie Layton gerne ein wenig strecken, weil sich Mr. und Mrs. Casual ja nicht alle drei Monate ein Spiel kaufen würden… ;-)

  2. @Heiko Ellinger: Scribblenauts habe ich schon fleissig gespielt (siehe rechts oben die Reviewbox), Inside Story hatte ich noch keine Gelegenheit zu. Weiß auch noch nicht, diesen Monat kommt eh das Mario Bros für die Wii. Und für den DS kommt bald das neue Zelda, so lange kann ich warten :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: