Neues zum Prince of Persia-Bug & ein zweiter Einblick 4

Neues zum Prince of Persia-Bug & ein zweiter Einblick 4

Bugs gibt es bei Prince of Persia: The Forgotten Sands / Die vergessene Zeit viele, die meisten lassen sich allerdings mit einem Schwerthieb besiegen. Einer hinderte mich allerdings hartnäckig am Weiterspielen, was mich ein bisschen aufregte, wie einige sicher auf Twitter mitbekommen haben. Es sind zur Zeit zwei große Bugs bei Prince of Persia bekannt, von dem einen hatte ich in meinem Review geschrieben. Stirbt man bei dem Aufstieg des King’s Towers, wird nicht der letzte, sondern ein älterer Autosave geladen. Das wäre halb so schlimm, wären da nicht ein paar Variablen falsch gesetzt, so dass man wegen einer fälschlicherweise geschlossenen Türe, die hätte offen sein müssen, das Spiel nicht fortsetzen kann. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr mich das geärgert hat. Der zweite Bug ist noch ärgerlicher, tritt er doch noch näher am Ende des Spiels auf. Vor dem Endgegner gibt es eine Plattform, durch die man durchfallen kann, ich glaube, da ist der Frustfaktor noch um einiges höher. Soweit ich weiß, tritt der zweite Bug nur in der PS3-Version auf.


Jeden Tag startete ich mein Prince of Persia, in der Hoffnung, es würde endlich ein Update geben. Der Ubisoft-Support schwieg auf meine Anfrage hin geschlagene vier Tage lang, bis er schließlich die gleiche Antwort rausrückte, die ich schon eine Woche vorher im Internet gelesen hatte.
Ein Patch ist angeblich in Arbeit und wird gerade (seit nunmehr drei Tagen?) ausgiebig getestet. Könnte also pünktlich zum Erscheinen dieses Artikels verfügbar sein. (Gerade nachgeguckt: ist er nicht.)
Falls nicht, hier die „Lösung“ für den TFS-Bug:

Xbox 360

  1. Im Xbox Dashboard die Systemeinstellungen öffnen
  2. Memory/Speicher auswählen
  3. Storage device öffnen
  4. Games auswählen
  5. Prince of Persia: TFS auswählen
  6. den obersten Autosave (bei mehreren Spielern auf einer Konsole, unbedingt auf den Gamertag achten) löschen, nicht das Autosave Backup!
  7. Prince of Persia: Die vergessene Zeit starten, Continue/Fortsetzen auswählen und die Fehlermeldung mit OK überspringen

PS3

  1. Saved Data Utility in der X Cross Media Bar öffnen
  2. Den letzten Autosave von TFS finden und löschen
  3. TFS starten und Fehlermeldung weg klicken

Warum ich „Lösung“ eben in Anführungszeichen geschrieben habe? Nun, in meinem Fall trat der Bug am Ende des King’s Tower auf, recht nah am Ende des Spiels. Das Autosave Backup brachte mich an das letzte Zusammentreffen mit Razia zurück, noch bevor ich das Schwert hatte. Im Endeffekt hieß das für mich, ca. 1,5 Stunden neu spielen zu müssen. Und jedes Mal, wenn man am King’s Tower stirbt, wieder 1,5 Stunden neu spielen. Zum Glück hat es dieses Mal geklappt und die geniale Sequenz vor dem Endboss hat auch ein bisschen für den Ärger entschädigt. (Danach habe ich Prince of Persia: The Forgotten Sands direkt noch ein drittes Mal durchgespielt, um alle Achievements zu bekommen. Dauert ja nicht so lange.)

Einblick in den freischaltbaren Challenge-Mode

Da der Challenge-Mode erst nach Beenden des Spiels freigeschaltet wird, konnte ich in meinem Review leider nichts dazu schreiben, deshalb hier ein kleiner Nachtrag: überflüssig! In Enemy Tides bekommt der Prinz 8 Wellen von Gegnern entgegen geschmissen, die er erledigen muss. Das alles findet in einem Raum statt, sprich der freischaltbare Modus besteht aus einer einzigen Map die man in maximal 10 Minuten durch hat. Über Uplay lässt sich noch der Time Trial-Modus freischalten, in dem man nichts anderes macht, als eine bestimmte Anzahl Gegner in der zuvor benötigten Zeit zu erledigen. Kann man sich eigentlich beides schenken. Man bekommt zwar Erfahrungspunkte, aber die braucht man nach dem Hauptspiel ja eh nicht mehr. Außerdem ist man, wenn man nicht an allen Sarkophage vorbei läuft, schon nach der Hauptstory komplett aufgelevelt. Da erwartet man von einem Modus, der erst nach Beendigung der Hauptstory spielbar ist, doch ein bisschen mehr.

Falls ihr nicht genug davon bekommen könnt, wie ich über Prince of Persia: Die vergessene Zeit erzähle, freut euch über ein zusätzliches Review zur Wii-Version (die bis auf den Namen überhaupt nichts mit der Xbox 360 oder PS3-Version zu tun hat).

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

4 Comments

  1. Man mich hats auch erwischt bei dem Turm kam nicht mehr aus der Tür, so ne Nerds testen ihre Games nicht auf Herz und Nieren sowas sollte man bei knapp 60 Euro schon erwarten können.
    Danke Dir für die Lösung :)

  2. Uff, genaues kann ich dazu leider nicht sagen. Da es denen damals, als das Spiel aktuell war, aber ziemlich egal war, denke ich nicht, dass sich da noch irgendwas getan haben sollte.

    Nachtrag: ich hab das Game gerade nochmal eingelegt und gestartet, es kam keine Update-Meldung, folglich wurde nichts geändert und das Problem besteht noch, sorry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: