gamescom 2015: Überblick über die Indie Arena Booth 0

gamescom 2015: Überblick über die Indie Arena Booth 0

Indie Arena gamescom 2015 Logo

Indie Arena gamescom 2015 Logo

Aus verschiedenen Gründen gehe ich jedes Jahr gerne zu den Indies auf der gamescom. Es gibt keine Wartezeiten, man spricht direkt mit den Entwicklern und die sind auch noch immer so schrecklich dankbar, wenn man sich für ihr Spiel interessiert – ich finde das toll, viel schöner, als irgendwo bei einem AAA-Titel von einer bezahlten Messe-Hostess bequatscht zu werden, die 2 Wochen vorher nicht mal den Namen des Spiels kannte, von dem sie gerade erzählt. In der Indie Arena habe ich beispielsweise ein Spiel nur gespielt, weil der Entwickler da ganz alleine stand, während sich links und rechts von ihm begeisterte Spielertrauben gebildet hatten. Aus Mitleid ging ich zu ihm und spielte ein Spiel, das ich sonst nie ausprobiert hätte, was mir letztendlich aber doch gefiel. So kann’s gehen, wenn man nicht 3 Stunden anstehen muss und einfach mal ein paar Sachen anspielen kann.

Da ich erst am Ende Zeit hatte, habe ich mir leider gar nicht alle der 43 Indie-Spiele anschauen können, über die meisten kann man sich zum Glück auch online informieren. Hier mal eine kleine Auswahl der Spiele, die ich mir tatsächlich näher angeschaut habe:

Move or Die

gamescom 2015: Move Or Die

Man konnte eigene Figuren fürs Game erstellen, hier mein Versuch
Man konnte eigene Figuren fürs Game erstellen, hier mein Versuch

»Move or Die« war das erste Spiel, das ich spielte, einfach nur, weil ich da gerade stand. Ich hab es auch am Anfang gar nicht so recht verstanden und der Titel leuchtete mir erst nachträglich ein. Bleibt man stehen, stirbt man. War mir nicht bewusst. »Move or Die« besteht aus vielen 2D-Mini-Spielen, bei jedem gelten andere Regeln. Eine Figur hat eine Bombe und muss sie weitergeben, alle versuchen, als jeweils erste einen Bonbon einzusammeln oder man muss wie bei Splatoon Boden und Wände einfärben, der mit der größten Fläche gewinnt. Am Ende gibt es ein Ranking, hat ein Spieler eine bestimmte Punktzahl erreicht, ist der Wettkampf vorbei.

Move or Die erscheint zwischen „Early 2015“ und „Q4 2015, before Halflife 3“ für Pc, Mac & Linux.

Website: moveordiegame.com
Twitter: @moveordiegame

Tricky Towers

gamescom 2015: Tricky Towers

Dennis zwang mich, »Tricky Towers« zu spielen, das es bereits unter dem Namen 99 Bricks kostenlos als Mobile Game gibt, da spielt man allerdings alleine, bei Tricky Towers hingegen mit bis zu 3 Freunden darum, wer den höchsten Turm bauen kann. Im Gegensatz zu Tetris ist hier die Physik aber etwas weniger nachsichtig und so kann auch mal alles ineinander stürzen. Und da es eigentlich um einen Wettbewerb zwischen Zauberern geht, passieren natürlich auch alle möglichen merkwürdigen Dinge, Steine werden größer oder bleiben fix in der Luft hängen. Wer am Ende auf seinen wackeligen Turm ein Dach setzt, ohne dass alles umfällt, gewinnt.

»Tricky Towers« von WeirdBeard erscheint „bald“ für die PS4.

Website: trickytowers.com

SHU

gamescom 2015: Shu

In SHU spielt man ein kleines Wesen, das nicht viel kann, außer springen, rennen und gleiten. Nach unten nach findet es Freunde, die es an die Hand nimmt, die andere Aufgaben in der Gruppe übernehmen. Einer kann auf dem Wasser hüpfen, ein anderer kann einen Wandsprung. Zusammen rennen sie nun etwas planlos durch die Natur. Doch das bleibt nicht lange so, schon bald rückt die dunkle Bedrohung durch einen Sturm, der irgendwie sehr lebendig wirkt, immer näher und hetzt die Gruppe durch die Level.

Die Steuerung war noch sehr, sehr hakelig und die Animationen extrem rudimentär, ansonsten ist SHU sehr fordernd, aber andererseits auch süß und spaßig.

»SHU« von Coatsink erscheint irgendwann 2015 für PC und Konsolen.

Website: Coatsink.com

Beatbuddy

gamescom 2015: Beatbuddy

Über »Beatbuddy« haben wir schon mal geschrieben und neu ist das Musik-Spiel der Threaks aus Hamburg auch nicht, dennoch war es in der Indie Arena vertreten. Wieso? Nun, wie einige andere Indie Spiele auch erscheint Beatbuddy nun für die Xbox One und Nintendos WiiU, eine Konsole, die noch relativ wenig Indie-Abdeckung hat. Steam war sonst immer Anlaufstelle Nr. 1, Xbox und Playstation folgten – aber so langsam scheint auch der Markt auf Nintendos Konsole interessant geworden zu sein. Ich habe ja auch seit kurzem eine WiiU und finde die Steuerung besonders für 2D-Games ideal und intuitiv, ich freue mich, dass da jetzt immer mehr kommt und auch ältere Spiele den Weg auf die WiiU finden. Die Threaks waren aber nicht nur mit Beatbuddy da, sondern haben ihr neues Spiel »Retro Invasion« (PC, PS4, XBox One) angekündigt. Da gab es allerdings noch nicht viel zu sehen.

Website: beatbuddy.com
Twitter: @Threaks

Distance

gamescom 2015: Distance Gameplay Screenshot

Als ich als Kind mal TRON im Fernsehen sah, war ich sofort hin und weg, die Optik hatte es mir gleich angetan. Als ich Distance aus der Ferne sah, musste ich sofort an TRON denken. Distance ist ein Survival-Rennspiel, das nicht auf festen Rennstrecken, sondern in einer offenen Stadt spielt, in der die Autos auch schon mal durch die Gegend hüpfen und fliegen.

Spielerisch kann ich da gar nicht so viel zu sagen, aber es sah auf jeden Fall grandios aus. Die Private Beta ist bereits draußen, Distance gibt es für Windows, Mac, Linux und später für PS4.

Website: survivethedistance.com

Hue

gamescom 2015: Hue Screenshot

In einer Welt, in der alles grau ist, erfindet Anne einen Ring, mit dem man Farben sehen und ändern kann. Nachdem Anne verschwindet, macht sich ihr Sohn Hue auf, sie zu finden.

»Hue« von Fiddlesticks ist ein farbenfrohes Puzzlegame, bei dem die Farben geändert werden müssen, um Rätsel zu lösen. Das sieht oft so aus, dass Objekte nur sichtbar oder unsichtbar werden, wenn die Hintergrundfarbe passend ist. So fällt eine Box beispielsweise durch einen gelben Boden, wenn dieser mit dem Hintergrund verschmilzt und Hue kann Abgründe überqueren, wenn farbige Objekte in der Luft sichtbar werden, auf die er springen kann.

Zu Hue ist leider kein Releasedatum bekannt gegeben worden, das Spiel erscheint auf Steam, Xbox One, WiiU, PS4, Vita und PS3.


Youtube-Videos sind im „privacy enhanced mode“ eingebunden, erst beim Abspielen werden Daten an Youtube übertragen. Beim Abspielen stimmst du dem zu, mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Website: huethegame.com

Action Henk

gamescom 2015: Actionhenk Screenshot

Eine alternde Actionfigur will es allen und sich selbst beweisen und tritt in verschiedenen Parkours im Kinderzimmer an, die aus allerlei Spielzeug bestehen. Klingt wie ein Sonic-Klon, hat aber dank „Butt-Slide“, abgedrehtem Humor und weltweiten Rankings genug eigenes, um Spieler, die eine Herausforderung suchen, zu begeistern. Mich störte hier ein bisschen der Hintergrund, besonders bei Leveln, die im Kreis gehen, aber das ist ein persönliches Problem und macht den meisten wohl nichts aus. Wenn ihr einen PC, Mac oder einen Rechner mit Linux euer Eigen nennt, probiert »Action Henk« doch einfach mal aus.

Website: Actionhenk.com

Gang Beasts

gamescom 2015: gangbeasts Screenshot

»Gang Beasts« ist ein Multiplayer-Prügelspiel, bei dem man mit bunten, wabbeligen Figürchen aufeinander einhaut und versucht, die anderen über Abgründe zu werfen. Last man standing wins. Man spielt mit bis zu 8 Spielern und damit hatte ich persönlich ein Problem. Bis man herausgefunden hat, welche Figur man überhaupt steuert, ist man oft schon von alleine in den Tod gestürzt. Es fehlt auf jeden Fall eine Möglichkeit, zu Beginn herauszufinden, welche Farbe man spielt. Wenn man 7 Freunde mit Controllern hat, ist das sicher eine witzige Sache für zwischendurch.

Gang Beasts kommt bald mit 8 Arenen auf Steam Early Access, bei jedem Release sollen neue Arenen hinzugefügt werden.

Website: Gangbeasts.com

Alle Indie Games der »Indie Arena Booth« auf der gamescom 2015 (von deren Website, leider nicht 100% korrekt und vollständig):

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: