Demo-Donnerstag: The Miskatonic 0

Demo-Donnerstag: The Miskatonic 0

Für den heutigen Demo-Donnerstag habe ich eine sehr kleine Demo rausgesucht, um nicht zu sagen eine winzige Demo. Aber manchmal sind es ja gerade die kleinen Dinge wert, besonders beachtet zu werden.

»The Miskatonic« heißt das Spielchen, das ich euch vorstellen möchte. Nach erfolgreich abgeschlossener Kickstarter-Kampagne entwickelt Rapscallion Games, eine englische Entwicklungsschmiede, hier einen Sidescroller, der sowohl Horror- als auch Puzzler- und Comedy-Elemente beinhalten wird. Englischer Humor soll uns abstruse und seltsame Dialoge bescheren und die Spielumgebungen werden einige Überraschungen bereithalten, wenn wir okkultistische Ausflüge unternehmen und bluttriefende Rätsel lösen.

miskatonic_02

Schauplatz ist die alte Miskatonic Universität, die mit seltsamen Rätseln und kuriosen Zeitgenossen nur so vollgestopft ist. Die Universität hat sich ganz der Welt des Okkulten verschrieben und sowohl die Professoren als auch die Studenten leiden unter schrecklichen Mutationen und psychischer Belastung. Teilweise scheinen sie zu explodieren oder sie essen sich gegenseitig bei lebendigem Leib. Dennoch finden sie ihre Arbeit immer noch faszinierend und verbreiten gute Stimmung. Das alles klingt schon mal extrem durchgeknallt und ziemlich vielversprechend. Diese fiktionale Universität wird übrigens in diesem Wikipedia-Eintrag näher beschrieben.

miskatonic_01

Unsere Protagonistin Charlotte LeStrange, Studentin dieser Universität, verfolgt hier eigene geheime Ziele, die nicht immer im Einklang mit den Vorstellungen der Universität stehen. Sie kämpft sich auch nicht ganz unbewaffnet durch das abstruse Spielgeschehen und zeigt Monstern oder Mutanten, dass sie auch mit einer riesigen Shotgun umzugehen weiß. Viel Spaß nicht nur beim Lösen der verschiedenen Rätsel scheint also garantiert zu sein. Ich bin jedenfalls schon gespannt.

Die Demo kann hier heruntergeladen werden.

Zugegeben, die Demo ist sehr kurz. Trotzdem finde ich, dass schon aus dem Wenigen, das man zu sehen bekommt, eine gewisse Liebe zu den Charakteren und zur Gestaltung der Umgebung spricht. Die grafische Umsetzung hat mich jedenfalls sehr angesprochen und die liebevoll ausgearbeiteten Figuren habe ich jetzt schon ins Herz geschlossen.


Youtube-Videos sind im „privacy enhanced mode“ eingebunden, erst beim Abspielen werden Daten an Youtube übertragen. Beim Abspielen stimmst du dem zu, mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

»The Miskatonic« soll 2016 erscheinen und es lohnt sich auch ein Blick in den Miskatonic Entwicklungsblog.

Previous ArticleNext Article
Auf ZwO Expertin für Stealth und Sneaky Games (ab und zu darf aber auch mal ein reinrassiger Shooter oder ein Horror-Spielchen dazwischen sein).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: