Betrunkene und lores ipsa sagen die Wahrheit! 11

Betrunkene und lores ipsa sagen die Wahrheit! 11

Nachdem die GEE heute auf Twitter verkündet hat, dass sie jetzt einen Gameshop hat, hat FEZ sich das mal genauer angesehen und ist dabei auf einen Platzhalter-Text gestoßen, der statt verschwurbeltem Pseudo-Latein endlich mal die nackte Wahrheit präsentiert:

Das wäre also schonmal geklärt. Stellt sich nur noch die Frage, was man ohne Haus und Hof (speziell: riesiger HD-Glotze, den geliebten Konsolen / dem PC und seinen Lieblingssocken) mit einem Haufen Spiele aus dem GEE-Gameshop anfangen soll? Diese Antwort auf diesen existenziellen Konflikt bleibt der Text leider schuldig.

Update: Ich hoffe, es hat niemand bemerkt, dass es – wenn überhaupt – „lores ipsi“ heißen müsste. Ich gehöre zwar der aussterbenden Rasse von Inhabern des Großen Latinums an, aber es ist ja nun doch schon ein paar Järchen her. Ich bitte die humanistischen Grammar Nazis um Nachsicht.

Previous ArticleNext Article
Fabian Hartmann (Redaktion) Job: Doktorand ...for science (Future Internet/Social Networks. Nebenher Vorlesungen betreuen und Studis pampern.) Auf ZwO Experte für: das Zerreißen von Kritikerlieblingen. Ansonsten bin ich kürzlich vom PC-Saulus zum Konsolen-Paulus geworden und muss neben aktuellen Releases auch noch die besten Sachen aus der Zeit davor nachholen (für Xbox 360, PS3, Wii, (3)DS und Dreamcast - ächz!). Aufgrund meiner PC-Sozialisation lasse ich Shooter da aber meist links liegen, auch Sportspiele interessieren mich nicht. Mich springen eher stimmungsvolle, bunte Action-Adventures oder Puzzlespiele wie Professor Layton oder Portal an. Hier holt sich Fabian Gaming-News: Ich bin erschreckend schlecht aus erster Hand informiert, über die wirklich wichtigen Dinge wird sich meine Twitter-Timeline dann schon das Maul zerreißen. Filterbubble olé. Mail: fh [at] zockworkorange [dot] com Twitter: yesnocancel XBLA: yesnocancel PSN: yesnocancel Steam: yesnocancelzwo Erstes Game: Super Games Liebste Games: Uncharted 2, die God of War-Teile, King's Quest VI, Blade Runner, Bubble Bobble Liebste Persönlichkeit der Branche: Traditionell der Angry Video Game Nerd, auch wenn er stark nachgelassen hat. Jingleball für die Leidenschaft und Intensität, mit der sie sich in ein einzelnes Spiel reinkniet. Balkantoni für die stetige Verbesserung meines Wortschatzes. Liebste Game-Figur: Jade und Pey'j aus Beyond Good and Evil

11 Comments

  1. GamesShop habe ich aber schon vor einigen Tagen bei der GEE gesehen. Und schimpft nicht gegen GEE-Praktikanten, schließlich kennen wir ja einige ehemalige :-)

    Wundert mich, dass Konna als angehender Lateinlehrer nichts hierzu zu sagen hat. Da der „Lorem Ipsum“-Text kein wirkliches Latein ist, würde es meiner Meinung nach überhaupt nicht dekliniert werden.

    PS: Hieße es nicht „Inhaber des großen Latini“? :-P Ich hab auch ein Latinum, allerdings bin ich nicht so alt wie der Fabian, Groß und Klein gab es bei uns nicht mehr :-D (Obwohl, das wurde bei uns 1979 abgeschafft, scheint es aber regional noch zu geben. Wie dem auch sei, hatte von der siebten bis zur elften und kann nix mehr.)

  2. Ich schimpf ja gar nicht. Wenn die GEE in echt nur halb so cool ist, wie sie immer tut, war dieser „Fail“ sogar volle Absicht.

    Kleines Latinum: 7. bis 10.
    Latinum: 7. bis 11.
    Großes Latinum: 7. bis 11. plus mindestens ein Jahr in der Oberstufe

    So war es anno 2000 in Niedersachsen.

  3. Pah, Niedersachsen? Dann hab ich wohl nur ein „normales“ Latinum? Whatever, brauche ich eh nie wieder und habe es noch nie gebraucht. Studium ohne jegliche Zulassungsbeschränkung und Voraussetzung FTW!!!

  4. Ich muss doch nicht wirklich erklären, dass lorem ipsum-Texte kein Latein sind, oder?

    @cimddwc: Wenn lorem von dolorem kommt (wer sagt das eigentlich?), dann wäre der Akkusativ Plural ja trotzdem lores, insofern vollkommen richtig. Und ipsa wäre auch richtig im Plural.

    Ich würde einfach „lorem ipsum“-Texte sagen. Was sonst? lorem ipsums? :D

    Bei uns gibt es übrigens auch noch großes Latinum, kleines Latinum und das sogenannte KMK (Kultusministerkonfernz)-Latinum (im Volksmund auch „mittleres Latinum“). Ich habe in der Schule noch das große machen können: Latein als zweite Fremdsprache bis einschließlich zur 13. durchgängig.

    Im Deutschen ist der Genitiv von „Latinum“ aber natürlich „des Latinums“. Ist ja an sich auch kein antiker Begriff, damals brauchten die sowas noch nicht. Wir machen ja auch kein Germanium oder was auch immer. ;)

    Ich hoffe, nun sind alle Klarheiten beseitigt. :)

  5. @Konna:
    Moment, das interessiert mich jetzt nochmal: Wenn wir davon ausgehen, dass lorem / lores konsonantische Deklination Maskulinum ist (lor, loris, lori, lorem, lore), warum wäre dann ipsa als Pluralform richtig? ipsi = Maskulinum Plural, ipsa = Neutrum Plural.

  6. @Fabian: Mein Fehler, weil ich nicht mitgedacht habe und beide Wörter für sich genommen und nicht als kongruent angesehen habe.

    „lores ipsos“ wäre der korrekte Akkusativ Plural.
    „lores ipsi“ wäre Nominativ Plural.

    Wäre ipsum hier ein Neutrum (was ich zuerst dachte, weil ich es nicht direkt auf lorem bezogen hatte), wäre ipsa wieder richtig.

    Mea maxima culpa! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: