8-Bit Twitter-Avatare mit EightBit.me erstellen 41

8-Bit Twitter-Avatare mit EightBit.me erstellen 41

Vor einiger Zeit hatte jeder auf Twitter einen Manga-Avatar, erstellt mit dem Manga-Generator Face Your Manga. Jetzt gibt es aktuell einen neuen Trend (naja, NOCH nicht, aber kommt vielleicht noch) und zwar einer der pixeligen Art. Auf EightBit (Closed Beta) kann man sich in verschiedenen Schritten (Geschlecht, Hairstyle, Brille, Kleidung) einen kantigen 8-Bit-Avatar erstellen und automatisch als Twitter-Avatar nutzen.

Zur Zeit ist EightBit.me noch Invite only, zum Glück hat die Zockwork Orange-Crew ein paar Invites für euch übrig. Einfach unter dem Artikel kommentieren und nicht vergessen, den Twitter-Namen anzugeben, denn ohne den funktioniert das ganze nicht.

Und wenn ihr euch einen Avatar erstellt habt, postet doch einfach mal den Link zum Profil (eightbit.me/TwitterName). In Zukunft sollen noch ein paar mehr Features dazu kommen, bis jetzt ist man beim Erstellen des Avatars noch sehr eingeschränkt. Solange es bei EightBit.me keine Augen gibt, behalte ich meinen Simpsons-/Doctor Who-Avatar.

Wir haben 8 Invites. First Come, First Serve.

(Solltet ihr nicht schnell genug sein, erbarmen sich die 8 glücklichen Gewinner vielleicht und schicken euch einen ihrer Invites. Scheut euch nicht, ganz ungeniert in den Kommentaren danach zu fragen.)

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

41 Comments

  1. Oh Gott, warum seid ihr alle in der Moderation gelandet? Das muss ich erst Mal abarbeiten, Sekunde.

    Update: okay, da braucht man gar keinen Code oder so, jeder, der von mir freigeschaltet wird, kann sich selber mit dem hier angegebenen Twitter-Account auf eightbit.me anmelden.

    Einladungen bekommen haben bis jetzt:

    @desch1986
    @NerdZoneBlog
    @Nightwolf2k
    @PaladinFenris
    @marcoschmidt
    @Swissendo
    @TobiasPlutat
    @Maggolive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: