The Impossible Game looks like a lot of fun… 5

The Impossible Game looks like a lot of fun… 5

…not!
Mal ganz unter uns, Videospieler haben doch eins gemeinsam: sie haben nicht viel Geduld und verlieren schnell die Nerven. Oder geht das nur mir so? Wenn es bei euch anders sein sollte, dann besorgt euch doch mal The Impossible Game für euer iPhone oder euren iPod Touch (vielleicht bald sogar auch für’s iPad?) und versucht, dieses recht kurze Game in einem Durchgang zu schaffen. Oder die Medaille für 500 Versuche zu erreichen. Zugegeben, die Musik ist cool (sicher nicht mehr, wenn man sie bei allen 500 Durchgängen hören muss) und das Spielprinzip doch irgendwie nett und interessant aber wer will schon stundenlang immer wieder das gleiche machen?


Und vor allem, wer will sowas auf dem iPhone spielen? Ein „Handheld“, bei dem die Taste der Screen selbst ist und man beim Drücken die Hindernisse verdeckt, ist gerade für so ein Spiel denkbar ungeeignet. Gut, Canabalt wurde auch gekauft, obwohl es meiner Meinung nach im Browser viel besser funktioniert.
Eins muss man The Impossible Game aber zu Gute halten: es kostet nur 99 Cent im iTunes Store. Und das Spiel ist auch für die Xbox 360 erhältlich, da kostet es auch gerade mal 80 Cent.
Na los, besorgt euch The Impossible Game! Ein Fan auf Facebook (der Entwickler selbst) kann sich doch nicht irren, oder?
(Man kann es auch im Browser spielen und ich habe es immerhin so weit geschafft, bis die Demo abbricht. Aber das reicht mir auch.)

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

5 Comments

  1. Ieeeh alles mit Suchtfaktor macht Spaß :P Ich habe die Musik nicht gehört (sitze in der Bibliothek), aber ich hatte Spaß – bis die Demo endete :P

    Ich habe weder iPhone noch Xbox (auf der ich das echt nicht spielen würde). Lustig war’s aber :P

  2. Perfekt! Wo der aufmerksamkeitsdefizitäre David das Handtuch wirft, läuft sich Fabian in seinem Hamsterrad erst warm.

    Zwei Punkte zur Ergänzung:
    1. Ich habe gerade sogar nur 79 Cent für die iPhone-Version gezahlt.
    2. Die Steuerung klappt schon gut auf dem iPhone, man tippt einfach immer ganz seitlich unten in der Ecke, da verdeckt man doch nichts wesentliches. Allerdings habe ich den Eindruck, dass die Steuerung nicht ganz so responsiv ist wie im Browser, was natürlich der Tod für das Spiel wäre. Muss ich mal weiter untersuchen, genug Anläufe habe ich sicher dafür noch.

  3. Ich hatte mir das Game gezogen, als es mal nen Tag kostenlos im AppStore zu haben war. Viel länger als 10 min hat’s mich dann aber nicht bei der Stange gehalten. Mal sehen, ob ich’s nochmal weiter versuche. Bin aber derzeit schon so mit anderen Games auf dem iPod ausgelastet. Warum sind auch bloß jeden Tag mehrere Games kostenlos im Stor ezu haben, die es oft wert sind, ne Weile gespielt zu werden? ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: