Retro Exotic: Neo Geo part 2 4

Retro Exotic: Neo Geo part 2 4

-Fortsetzung-

Im ersten Teil der Vorstellung einer der leistungsfähigsten Spielekonsolen der 16bit-Ära haben wir die Geschichte des Neo Geo ein wenig beleuchtet und euch schon mal ein paar Links an die Hand gegeben. In diesem zweiten Teil sollen die Spiele dazu im Vordergrund stehen, denn was ist eine geniale Konsole ohne wirklich gute Games, die man auf ihr zocken kann?
Das Neo Geo in seiner Konsolenform
Auch wenn sich das Neo Geo selbst nicht im Mainstream durchsetzen konnte, erlangten einige der Spiele durch Portierungen auf andere Systeme sowie direkt in der Spielhalle große Popularität und beeinflussten ihre Genres maßgeblich. Die folgende Liste stellt euch einige der bekanntesten und besten unbekannteren Games auf dem Neo Geo vor und geben Tipps zu Portierungen auf geläufigere Systeme, mit denen sich die Spiele auch heute noch ohne Neo Geo genießen lassen!

Die Spiele

  • Blazing Star (1998)
    Mit fortgeschrittenem Alter wussten die Spieleentwickler die Konsole immer besser auszureizen. Blazing Star ist ein Paradebeispiel eines grafisch bombastischen 2D-Shooters. Der Spieler steuerte sein Schiff durch horizontal scrollende Szenarien, sammelte tonnenweise Power-Ups ein und musste sich gegen bildschirmfüllende, einfallsreiche Bossgegner durchsetzen. Zwar gewinnt das Spiel keinen Innovations-Blumentopf, wird aber alle Fans von 2D-Ballereien zu Freudentänzen bewegen.
    Bezug: Meines Wissens existiert bisher leider keine Umsetzung des Games für andere Konsolen. Besitzer des Neo Geo könnten also höchstens bei eBay oder ähnlichen Plattformen Glück haben. Das Game gehört nicht zu den seltensten Spielen, dürfte also auch nicht die aller höchsten Sammlerpreise erzielen.
  • Fatal Fury (1991)
    Fatal Fury galt lange als Aushängeschild für das Neo Geo. Was für Capcom die Street-Fighter-Reihe war, stellte für SNK Fatal Fury dar. Zwar ist das erste Spiel der Reihe kein wirklich bahnbrechendes Game, die vielen Fortsetzungen konnten aber sowohl in Sachen Innovation als auch Güte des Gameplays wirklich auftrumpfen.
    Bezug: Da die Serie sehr populär ist, existieren diverse Umsetzungen. Mit Abstrichen in Sachen Grafik und Sound kann man das Spiel auch in den Versionen für Mega Drive und SNES empfehlen. Bessere Versionen existieren auch für die Playstation 1, PC, Saturn und Dreamcast, teilweise aber nur als Japan-import. Die Compilations „Fatal Fury Battle Archives“ 1 und 2 für die PS2 fassen jeweils drei Spiele der Reihe zusammen. Außerdem sind bereits einige Teile für die virtuelle Konsole der Wii erschienen.
  • Garou: Mark Of The Wolves (1999)
    Garou ist ein Sprössling der Fatal-Fury-Reihe und gilt für viele als das absolut beste Spiel der Serie und vielleicht sogar das beste 2D-Beat Em Up überhaupt. Das Gameplay ist wunderbar flüssig, die Kämpfer einfallsreich, die Grafik auf dem Maximum des auf der Konsole machbaren und auch für unsere verwöhnten Augen durchaus noch angenehm. Absolut großartig!
    Bezug: Dieser Sprössling der Fatal-Fury-Reihe wurde auf Dreamcast und PS2 portiert, ist aber nicht leicht zu kriegen. Netterweise existiert aber auch eine Version für die virtuelle Konsole der Xbox 360.
  • King Of Fighters (1994)
    Mit diesem Spiel und den damit im EA-Sports-Stil fast jährlichen Neuauflagen löste SNK sein Fatal Fury als Aushängeschild ab. Die Serie stellt ein Tournier der besten Kämpfer aller Neo Geo-Prügelspiele dar, die sich hier in Tagteams die Birne einkloppen. Das super flüssige Gameplay sowie die riesige Anzahl an Kämpfern machen vor allem die späteren Teile zu absoluten Pflichtspielen.
    Bezug: Gerade die neueren Versionen der Reihe erschienen auf PS1-3, Dreamcast, Saturn, Xbox. Die Serie wurde wegen ihrer Popularität auch bis heute fortgesetzt und kann vor allem in der aktuellen Inkarnation für die PS3 und Xbox 360 mit wunderschönen handgezeichneten Grafiken aufwarten.
  • King Of The Monsters (1991)
    Die Japaner lieben es, riesige Monster durch ihre Städte laufen zu lassen und diese in absolut cheesiger Aufmachung dem Erdboden gleich zu machen. Was bot sich also mehr an, als dem Neo Geo ein Beat ‚em up zu spendieren, in dem man genau das tun kann? Spielerisch bekommt man hier zwar keine große Innovation, sehr spaßig ist die Zerstörungsorgie aber dennoch! Einen ebenso netten Nachfolger gibt es übrigens auch!
    Bezug: Wie üblich bei den erfolgreichen älteren Games vom Neo Geo erschienen damals Portierungen für SNES und Mega Drive, bei denen man aber wie immer Abstriche in Sachen Grafik und Sound machen musste. Eine 1 zu 1-Umsetzung des ersten Teils für die virtuelle Konsole der Wii ist aber auch erhältlich. Außerdem ist das Game auch in der SNK Arcade Classics Vol. 1 für Wii, PS2 und PSP zu bekommen.
  • Last Blade (1997)
    Die Beat ‚em ups Last Blade 1 und 2 ernteten wie viele der späten SNK-Games absolute Höchstnoten. Der Fan bekommt hier erneut 2D-Prügelkunst in Perfektion mit sehr interessanten Kämpfern aus der asiatischen Mythen- und Geschichtswelt.
    Bezug: Trotz der gar nicht mal geringen Popularität der Reihe, sind beide Teile bisher wohl nur für’s Dreamcast und die PS2 in Japan umgesetzt worden. Mit Glück wird der Sammler der Originale bei eBay fündig oder man wartet auf eine gar nicht unwahrscheinliche Umsetzung für eine der virtuellen Konsolen für Xbox 360 / Wii.
  • Metal Slug (1996)
    Die Metal Slug-Reihe dürfte jedem 2D-Ballerfan ein Begriff sein. Die Mischung aus seichtem Jump ’n’ Run und knüppelharter Comic-Ballerei mit Unmengen an gegnerischen Zombies, Aliens, Nazis und Hybriden aus allen dreien gilt als Paradebeispiel des Genres. Insgesamt sechs Teile hat die Reihe auf dem Neo Geo bekommen und alle lohnen sich absolut.
    Bezug: Die Serie ist netterweise derart bekannt, dass man für fast alle Konsolen verschiedenste Versionen der Reihe bekommen kann. Sehr empfehlenswert ist hier vor allem die Metal Slug Anthology für die Wii, PSP bzw. PS2, die alle Teile der Reihe zum Discount-Preis zusammenfasst.
  • Pulstar (1995)
    Pulstar ist auch so ein Klassiker. Der Side-Scroller ist ein Shoot ‚em up der ganz alten Schule. Der Vorgänger von Blazing Star ist nochmal um einiges härter als dieses Game und vor allem für Profis ein Sci-Fi-Ballerfest.
    Bezug: Leider gibt es für dieses Game bisher keinerlei Umsetzungen für andere Konsolen. Entsprechend müssen sich Sammler mit einem glücklichen Händchen bei eBay und Konsorten umtun.
  • Rage Of The Dragons (2002)
    Rage Of The Dragons ist mehr oder weniger als Nachfolger der eher mauen Neo-Geo-Duell-Prügler-Variante von Double Dragon gedacht, schlägt dieses Game aber um Längen. Grafisch wird hier alles aus der Konsole herausgeholt, was machbar ist und auch Sound und Gameplay sind auf der Höhe der Zeit (so gut das eben 2002 auf einer Konsole von 1990 möglich ist).
    Bezug: Auch hier bleibt einem leider nichts anderes übrig, als das Game über eBay oder andere entsprechende Kanäle im Original zu besorgen. Umsetzungen sind bisher keine bekannt.
  • Samurai Showdown (1993)
    Auch Samurai Showdown gehört zu den absoluten Klassiker-Serien der Beat ‚em up-Geschichte. Als eins der ersten Games führte es den Kampf mit Waffen ein, brachte auch sonst einiges an Innovation ins Genre und war mit seinen überraschend hochgeschlossen bekleideten Damen auch optisch mal eine willkommene Abwechslung. Unnötig zu erwähnen, dass alle sechs Teile der Serie (Samurai Showdown 5 Special war das letzte Spiel, das überhaupt für’s Neo Geo erschien) wirklich toll sind!
    Bezug: Als Aushängeschild der Konsole sind für diese Reihe natürlich diverse Umsetzungen etschienen. Die alten Versionen für Mega Drive und SNES sind wie üblich sehr abgespeckt (teilweise um ganze Kämpfer erleichtert), die Versionen für PS1, XBox, Wii etc. gehören dagegen zu den wirklich guten Umsetzungen. Außerdem existieren für die aktuellen Konsolen teilweise auch komplett neue Teile der Reihe wie z.B. die bald erscheinende 3D-Ausgabe „Samurai Shodown: Edge of Destiny“ für die Xbox 360. Sehr empfehlenswert ist auch hier die Compilation „Samurai Showdown Anthology“ für PS2, Wii und PSP.
  • Sengoku (1991)
    Wo die meisten guten Beat ‚em ups auf dem Neo Geo der Unterklasse der Duell-Prügler angehören, macht die Sengoku-Reihe eine angenehme Ausnahme ins Scrolling-Fach mit nettem Coop-Modus. Zwar kommen Teil 1 und 2 noch nicht so richtig aus den Puschen, die dritte Episode von 2001 ist aber wirklich großartig.
    Bezug: Viele Umsetzungen gibt es zwar nicht, aber netterweise ist mittlerweile eine „Sengoku Anthology“ mit allen drei Teilen für die PS2 (und angeblich auch für den PC) erschienen.
  • SNK VS Capcom Chaos (2003)
    Anfang des neuen Jahrtausends schlossen sich die Prügel-Erzrivalen Capcom und SNK mehr oder weniger zusammen, um unter Capcom’s Fuchtel die schicken „Capcom VS SNK“-Games zu entwickeln, die sich dann auf verschiedenen Konsolen, aber eben nicht dem Neo Geo niederließen. SNK legte dann 2003 mit seiner eigenen Variante der VS-Reihe nach, die Capcom-Heroen wie Ryu, Chun Li und andere in SNK-Stil zeigen. Da auch die Spielbarkeit tadellos ist, kann man das Game natürlich absolut empfehlen.
    Bezug: Da es sich hier um eine Kollaboration mit Capcom handelt, sind natürlich Umsetzungen für die erste Xbox und die PS1 erschienen. Weitere sind mir allerdings nicht bekannt.
  • Waku Waku 7 (1996)
    Wem es bisher noch an typisch japanischer Weirdness fehlt, dem sei Waku Waku 7 ans Herz gelegt. In diesem Beat ‚em up prügeln sich quietschbunte Figuren mit den verrücktesten Special-Moves, wie man sie sich nur in Japan ausdenken kann. Mit diesem Spiel kann man vielleicht sogar die Anime-affine Freundin vor die Konsole locken.
    Bezug: Wie bei allzu obskuren japanischen Games üblich wird man leider nur schwer an das Spiel herankommen. Umsetzungen existieren meines Wissens nur für den Saturn bzw. die PS2 als Teil der „Sunsoft Collection“, beide aber jeweils nur als Japan-import. Auch gebraucht wird man das Original nur mit sehr viel Glück in hiesigen Gefilden bekommen können.

Natürlich gibt es noch diverse weitere Spiele, die meisten wie sicher schon vermutet im Bereich der Beat ‚Em Ups angesiedelt. Es gab aber auch teilweise tolle Mahjong-Umsetzungen, Sportspiele sowie diverse Quiz-Games, die aber größtenteils wirklich nur in Japan erschienen sind und auch nur für Menschen interessant sind, die diese Sprache auch beherrschen.

beetFreeQAlexander Heidn ist mit 16bit-Grafik, Sonic The Hedgehog, Joystick-Hornhaut an den Fingern und quadratischen Videogame-Augen aufgewachsen. Ab und an erzählt er aus der Welt der Retro-Games, mit denen für ihn nie wirklich die modernsten Spiele mithalten können. Wenn er mal nicht für uns bloggt, findet man ihn auf seinem privaten Blog freeQnet, auf dem er über Musik, Filme und vieles andere schreibt.

Previous ArticleNext Article

4 Comments

  1. There is also a PC release of the Metal Slug games called „Metal Slug Collection PC“ that includes Metal Slug 1 – Metal Slug 6 that has been released by DHM Interactive.

    They are the same company that shipped Sengoku Anthology for the PC and PS2.

  2. @bmX: Ja, Pulstar ist es leider nicht. Aber das „Vol. 1! im Namen lässt ja hoffen, dass da noch ein zwei weitere Zusammenstellungen folgen werden. Immerhin sind Retrospiele ja wieder ziemlich in!

    @SNK Fan: Thanks for that information. I couldn’t find any PC versions for Neo Geo games except from some little bits about the Sengoku Collection when writing the article. After your comment I was able to find both collections on amazon.co.uk. Maybe they simply aren’t released in Germany. (yet?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: