gc2010: Doch noch Hardware-Neuigkeiten für die Wii? 2

gc2010: Doch noch Hardware-Neuigkeiten für die Wii? 2

Da dachte man, von Nintendo käme bis auf den 3DS nichts neues mehr dieses Jahr, zumindest hardwaretechnisch nichts, was nicht schon auf der E3 zu sehen war, und jetzt kommt da so plötzlich ein Graphiktablet um die Ecke.
uDraw soll es heißen, wird von THQ entwickelt und soll schon dieses Jahr für die Wii erscheinen.
Erinnert ihr euch noch an Mario Paint?

Spaß beiseite, es wird nicht als Grafiktablett, sondern vielmehr als Gaming Tablet, angepriesen, allerdings liegt ein „Mal-Videospiel“ namens uDraw-Studio dabei. Ob es das gleiche Schicksal wie das Mario Paint-Mousepad + Maus ereilen wird, steht noch in den Sternen. Die Maus für das SNES hatte das große Problem, dass einfach kein einziges Spiel dafür erschienen ist. Für das Gametablet erscheinen direkt drei Spiele zum Start.

Das Tablet selbst besteht aus einer 4×6 Zoll großen, druckempfindlichen Fläche, die mit einem Stift bedient werden kann (über die Empfindlichkeit steht da nichts, an ein Wacom wird es vermutlich nicht herankommen). Daneben gibt es einen Slot für die Wii Remote, die das Zeichenbrett auch direkt mit Strom versorgt. Das verkürzt die Batterielaufzeit mit Sicherheit noch extremer, als es die WiiMote plus macht. Auf einer SD-Karte können die „Meisterwerke“ gespeichert und z.B. gedruckt werden. Ein Wii-Drucker wäre vielleicht auch noch eine Option.

uDraw wird vermutlich heute auf der gamescom von Nintendo vorgestellt werden. Nichtlustiger Webcomic-Zeichner Joscha Sauer schreibt in der Infospalte seines Webcomics, dass er für THQ auf der gamescom ein neues Produkt vorstellen würde, worüber er nichts verraten darf.

Ein Comiczeichner präsentiert was von THQ, THQ hat was, womit man zeichnen kann… da muss man nicht Sherlock Holmes heißen, um die Punkte zu verbinden. Bleibt zu hoffen, dass dann auch heute der Preis angekündigt wird. Wenn es teurer als ein Wacom der gleichen Größe ist, hat es für mich eigentlich schon verloren.

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

2 Comments

  1. Tja, was soll man davon halten.
    Ein Gaming Tablet ist nicht gerade das, worauf ich bis jetzt jahrelang gewartet habe.

    Bin erstmal vorsichtig gespannt welche Titel damit wie unterstützt werden.

    Vorstellbar wäre natürlich eine Möglichkeit, die ganzen DS Spiele auch zuhause auf dem großen Bildschirm spielen zu können.
    Scribblenauts für die Wii fänd ich ja ganz nett…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: