Das Spiel zum Sonntag: PRIOR 0

Das Spiel zum Sonntag: PRIOR 0

Wer kennt es nicht: Es ist schon wieder Sonntag, die Blogs sind ruhig, beim Mittagessen mit der Familie gab es auch keine spannenden Neuigkeiten und die Freunde brauchen den Tag zum entspannen. Doch ZwO schafft eine kleine Abhilfe. In der Reihe Das Spiel zum Sonntag stellen wir euch jeden Sonntag ein kostenfreies (Browser)Game vor, das euch die Langeweile an dem ruhigsten Tag in der Woche nehmen soll.

PRIOR ist eines dieser Flash-Games, das den Spieler erstmal im Dunkeln lässt und ihm nichts über seine Motivation verrät. Über einzelne Hinweise, die das kleine Quadrat, das nur unter Subject &#! bekannt ist, einsammelt, erfährt der Spieler mehr über die Hintergrundgeschichte und lernt neue Fähigkeiten, bzw. findet Hinweise. Man startet das Spiel mit einem Klick auf „Wake up“, woraufhin Subject &#! in einer Zelle erwacht, aus der es scheinbar keinen Ausweg gibt. Doch plötzlich öffnet sich der Boden und man kann fliehen. Warum öffnet sich der Boden? Hat Subject &#! vielleicht einen mysteriösen Helfer?

Who are you? Where are you? Why are you there? You know nothing.

Mit erlernbaren Fähigkeiten wie dem Doppel-Sprung oder Antigravitation (Leertaste) versucht man nun, das Geheimnis aufzuklären. Die Steuerung ist denkbar simpel, Pfeiltasten oder WASD zum Bewegen und Springen, Q zum Lesen von Notizen, Space für Antigravitation und R, um einen Abschnitt neu starten zu können (was man aber eigentlich nie braucht). E öffnet schließlich noch die Karte.

Hier könnt ihr PRIOR spielen und hier hab ich’s gefunden.

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: