ZwOflash #8: Hopfen und Malz, Gott erhalt’s! 0

ZwOflash #8: Hopfen und Malz, Gott erhalt’s! 0

Eine neue alte Woche ist vorbeigegangen und es gibt (mit leichter Verspätung) einen neuen ZwOflash mit News und Entwicklungen rund um unser Lieblingsmedium und davon gibt es wieder mal einige!  Positive wie negative.

Aus der Industrie

Wie escapistmagazine und rockpapershotgun berichten, musste der ehemals berühmteste Rollenspielentwickler der Welt, Bioware, nach dem Weggang seines Hauptautoren Drew Karpyshyn (verantwortlich unter anderem für die Geschichten von »Baldur’s Gate«, »Mass Effect«, »Knights of the Old Republic« und weiteren Titeln) früher in diesem Jahr, einen zweiten herben Schlag einstecken: Die Studiogründer Ray Muzyka und Greg Zeschuk haben sich wohl von der Bildfläche der Videospielindustrie verabschiedet, wie beide in separaten Blogposts bekannt gegeben haben. Muzyka hat erklärt, dass er sich jetzt für wohltätige Zwecke engagieren wolle, während Zeschuk sich seiner Leidenschaft, dem Bierbrauen, widmen wolle. Ob für die beiden Studiogründer irgendwann eine Rückkehr zum Gamedesign infrage kommt, ist bislang unklar.
Viel Hoffnung gibt es allerdings nicht. Ungewiss ist auch, ob der Umstand, dass das Studio mit seinen letzten Titeln ein paar Risse im ansonsten tadellosen Ruf eingefahren hat, oder aber die Partnerschaft mit dem Publishinggiganten EA etwas damit zu tun hat. Beides wurde in den Posts (von Ray Muzyka | von Greg Zeschuk) mit keinem Wort erwähnt.

Auf theverge.com ist ein interessantes Interview mit Yuji Naka, dem Schöpfer von Sonic, erschienen, in dem er unter anderem über sein Leben nach dem blauen Igel und die das Für und Wider von Spielefortsetzungen spricht. Hach Sonic… Wie viele Jahre meiner Kindheit ich mit dir verbracht habe… *Nostalgiewelle*

Game-Development

Linden Labs, der Entwickler des ehemaligen Internetphänomens »Second Life« möchte gerne auf den Minecraft-Zug aufspringen und hat das eigene Projekt »Patterns« angekündigt… Mit hoch auflösender Grafik, Physikengine und Dreiecken statt Klötzchen. Was meint ihr? Eklatante Kopie oder ist es einen Blick wert? Ein Video dazu gibt es hier.

Heute erscheint das launige 2D-Beat’em Up »Castle Crashers« endlich auch für den PC auf der Steam-Plattform. Also… Yeah!!

Für alle unter euch, die mal über den Tellerrand hinausschauen möchten und sich für Studien aus dem Bereich der Games interessieren: Auf bitcreature.com hat Lana Polanski ein interessantes Feature veröffentlicht, in dem sie die „Verspielung“ (also den Trend fast alles im Leben, angefangen beim Lernen in der Schule, spielerisch zu gestalten) des Lebens und emotionale Konflikte thematisiert. Erklärt wird das Ganze an Roberto Benignis Drama »Das Leben ist schön«. Schwerer Stoff, aber lesenswert, wenn man sich für das Thema interessiert!

Auf killscreendaily.com werden drei Spiele vorgestellt, die auf dem Adventure Time Game Jam entstanden sind – einer Veranstaltung, auf der in kürzester Zeit Spiele rund um die Cartoonserie »Adventure Time« gebastelt werden mussten. Coole Idee!

 

Das Horrorphänomen »Slender« bekommt in Form von »Slender: The Arrival« ein professionelles, aufgebohrtes Remake mit mehr Levels, aktueller Grafik und einer richtigen Storyline, wie destructoid.com berichtet. Hell yeah!

Eurogamer.net und destructoid.com haben beide Artikel zu Star Craft veröffentlicht. Nicht etwa zum neuen Add-on, sondern dazu, dass der Entwickler/Publisher Blizzard aktuell darüber nachdenkt, seinen Multyplayer-Modus, immerhin einen DER Bestandteile des modernen E-Sports, auf das Free-To-Play-Modell umzustellen. Noch ist das Ganze jedoch nur ein Gedankenspiel, auch wenn mir als altem Fan von »Star Craft« böses schwant… Free-To-Play = Pay-To-Win?

Und noch einmal Bioware: rockpapershotgun.com hat zwei Artikel veröffentlicht, in denen es um die neuen Games des Studios geht. Unter anderem handelt es sich dabei um ein neues »Mass Effect« (Ja, richtig gelesen! Ihr habt doch nicht ernsthaft geglaubt, dass die ihre erfolgreichste IP jetzt einfach liegen lassen?), »Dragon Age 3 – Inquisitor« und ein neues „Mystery Projekt“. Die Artikel findet ihr hier und hier.

Dann gibt es noch jede Menge Zeug rund um die Wii U: Eine Preview der Konsole nach einem offiziellen Anspieltermin gibt’s hier. Dann hätten wir da noch News, dass das Teil wohl auch Smart Glass unterstützen soll, was schon für »FIFA 13« zum Einsatz kommen könnte und außerdem haben britische Handelsketten jetzt offiziell die Preise für die Wii U bekannt gegeben.

Events

Für alle von euch, die vom 27.09 bis zum 30.09 in der Nähe von London unterwegs sind und ein bisschen Zeit haben: Die Eurogamer Expo startet in Earl’s Court. Das komplette Line-Up von Sony findet ihr unter anderem hier.

Auf der Tokyo Game Show hat Sony jede Menge neues, cooles Zeug vorgestellt. Unter anderem das HMZ-T2 3D Headset, das mit seinem eingebauten 3D-Display an eine Mischung aus einer Virtual Reality Brille und Geordie LaForges Visor aus Star Trek erinnert. Mehr von der TGS gibt es auf destructoid.com.

Der krönende Abschluss

Diesmal gibt es einen Trailer zum neusten Strategie-Schmuckstück aus dem Hause Paradox: »War of the Roses«. Wie von den Schweden gewohnt, dürfte auch dieses Spiel sich eher an die Hardcore-Gamer unter euch richten. Man beachte den schönen Untertitel am Ende: Skill is not an unlock!


Youtube-Videos sind im „privacy enhanced mode“ eingebunden, erst beim Abspielen werden Daten an Youtube übertragen. Beim Abspielen stimmst du dem zu, mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Previous ArticleNext Article
Job: Anglistik-Student, Werbär, God of Thunder (and Rock’n'Roll) Auf ZwO Experte für: RPGs, Action-Adventures, Strategie, Schleichspiele, Steampunk, Sci-Fi, Horror und pseudo-sinnige Essays Hier holt sich Jan Gaming-News: The Escapist, Destructoid, Gamesindustry.biz, Rock Paper Shotgun Mail: jh [at] zockworkorange [dot] com Twitter: JanHomrighausen XBLA: - PSN: - Steam: thatguy23469 Erstes Game: Sonic The Hedgehog Liebste Games: The Witcher 1 & 2, Mass Effect 1-3, Batman Arkham City, Amnesia, Guild Wars 2, Elder-Scrolls-Reihe, Heroes of Might & Magic 5, Medieval 2, Planescape: Torment, Thief 1-3 Liebste Persönlichkeit der Branche: Tim Schafer. Jemanden, der der Welt so viele geile, liebenswert-merkwürdige Spiele geschenkt hat, muss man einfach gern haben! Liebste Game-Figur: Jim Raynor, Geralt von Riva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: