ZwOcast #6 – gamescom Spezial 7

ZwOcast #6 – gamescom Spezial 7

Ihr habt euch bestimmt schon gewundert, warum wir so lange nicht mehr gepodcastet haben. Das hatte natürlich einen Grund: Passend zum neuen Design wollten wir auch die Struktur des ZwOcast überdenken, denn hier haben wir insbesondere via iTunes viel Kritik bekommen. Unsere zukünftigen Podcasts werden also mehr Struktur haben, regelmäßig erscheinen und dann auch hoffentlich besser bei euch ankommen. ZwOcast #6 hält sich zwar schon grob daran, ist aber unser gamescom-Spezial und fällt deswegen natürlich noch etwas aus der Reihe. Mehr zur neuen Struktur erfahrt ihr dann im ZwOcast #7.

Die heutigen Themen:
– Hardware auf der gamescom 2010
– Spiele/Ankündigungen auf der gamescom 2010
– Unsere persönlichen Highlights und Enttäuschungen
– Wir küren den ZwO-Favoriten der gamescom 2010

Bühne frei für das gamescom-Spezial:

Play


Wie im Podcast versprochen, wollen wir euch hier noch den Trailer zu Bioshock: Infinite verlinken:


Youtube-Videos sind im „privacy enhanced mode“ eingebunden, erst beim Abspielen werden Daten an Youtube übertragen. Beim Abspielen stimmst du dem zu, mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Die erwähnten Videopodcasts in Kooperation mit 3sat neues findet ihr hier. Und um uns auf Facebook oder Twitter zu folgen, klickt ihr einfach auf das entsprechende Bild in der Navigation.

Previous ArticleNext Article
Kristin Knillmann (Projektleitung, Gast-Redaktion) Job: High5-Mädchen, Redakteurin GameStar/GamePro

7 Comments

  1. Juchhu, ein neuer ZwoCast. Die letzten habe ich ja (im Fitnesstudio) immer gerne gehört, und fand auch dass die Struktur garnicht so fehlend war. Ich fand es sogar angenehm, dass ihr von Stöckchen auf Hölzchen gekommen seid, und die Struktur sehr lebhaft und organisch wirkte. Sowas mag ich persönlich lieber als ein durchkonzipierter Podcast, bei dem man stur Punkte abhakt. Aber ich bin mir sicher, auch mit neuer Struktur werdet ihr dem alten Gesprächsverlauf noch Leben einhauchen.

    Was ich jedoch stark kritisieren muss am Relaunch: Ihr nutzt jetzt Stereo-mäßige Positionierung eurer Stimmen, also ist Christin immer auf dem rechten Ohr. Das finde ich viel zu anstrengend zum hören, und bei mir sorgt das auch für Gleichgewichtsprobleme wenn ich die Ohrstöpsel drin habe. Bevor ich den neuen Podcast hören kann muss ich ihn also erstmal auf Mono konvertieren. Bitte überdenkt das für den nächsten Podcast nochmal, denn so macht das keinen Spaß anzuhören…

  2. Oh, das mit dem Stereo ist meine Schuld. Ich habe dieses Mal aufgenommen und dachte „hey, Stereo ist besser als Mono“. Hab nicht dran gedacht, dass die einzelnen Personen auf die Kanäle verteilt werden, stupid me.

  3. Garvin, eigentlich dürfte nur David auf deinem anderen Ohr gewesen sein. Das Problem war allerdings wohl, dass eine Aufnahme in Mono enorm unter der Qualität gelitten hat. Wir werden versuchen, einen anderen Weg zu finden, der für alle Parteien angenehm klingt. Versprochen! ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: