Xbox-One-S-Controller nach Belieben personalisieren 11

Es wird bunt ab August

Xbox-One-S-Controller nach Belieben personalisieren 11

Es wird bunt ab August

Ich hab mir keine endgültige Meinung dazu gebildet, dass man sich bei Microsoft jetzt seinen eigenen Controller personalisieren kann. Auf der einen Seite wirkt es wie eine billige Masche, den Kunden noch mehr Geld aus der Tasche zu ziehen und im Grunde ist es mir ja egal, wie mein Controller aussieht, ich guck den ja beim Spielen nicht an, auf der anderen Seite aber: habt ihr mal gesehen, wie cool die aussehen? Die sehen verdammt cool aus! Kaufen werde ich mir da wahrscheinlich keinen für 80 Dollar, aber ein bisschen rumprobieren tut ja keinem weh.

Hier ein Xbox-One-Controller im Zockwork-Orange-Stil:

xbox one custom controller orange

Unsere Maja hat direkt reagiert und einen im Regenmonster-Farbschema entworfen.

xbox_one_custom_controller_maja

Followerin @_Frolleinchen_ hat sich ebenfalls nicht lumpen lassen und ist direkt kreativ geworden.

xbox_one_custom_controller_zombierella

Es handelt sich dabei übrigens um den neuen, verbesserten Controller der bei der E3 vorgestellten Xbox One S. Dieser hat hinten mehr Grip durch eine texturierte Rückseite und soll über eine größere Bluetooth-Reichweite verfügen.

Euren eigenen Xbox-One-S-Controller könnt ihr euch hier erstellen.

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

11 Comments

  1. Hab eure Tweets gesehen und war auch mal auf der Seite. Hatte Vorderseite schwarz, Rückseite gelb, Knöpfe weiß, D-Pad, Trigger & Sticks dunkelrot. Hat mir supergut gefalllen. Aber 80$ (und in Europa dann vermutlich 80€ oder mehr) für einen Controller? No way.

  2. Die Dinger sind aber immer teuer, oder? Hab noch nie einen kaufen müssen, erinnere mich nur vage, dass Controller bei allen Konsolen viel zu teuer sind. So ein Xbox One-Controller in „Dusk Shadow“ – gerade gegoogelt – kostet auch schon 60 Euro. Aber ja, 80 sind viel zu viel, auch 60 sind zu viel, ich vermeide es, wenn möglich, überhaupt separat Controller zu kaufen. Meist halten die ja auch lange genug, die bei der Konsole dabei waren. Da kauft man ja auch alle 2 Jahre eine neue.

  3. Für uns ist das zu viel, ja. Aber die Modding-Szene ist eine große. Wenn man jetzt das Zeug direkt bei Microsoft personalisieren lassen kann, da gibts genug Leute, die das machen werden. Ich wundere mich, dass es auf Farben beschränkt ist. Warum gibt es nicht direkt ein AC-Cover, ein GTA-Cover und so weiter?

  4. @David bei unsrer Konsole war nur einer dabei, und weil wir halt zwei brauchen, hab ich noch einen dazugekauft. Hat irgendwas um die 35€ gekostet. Normal schwarz eben.

  5. Früher(TM) auf der 360 haben wir die Koop-Level von Conviction und Blacklist gespielt, die sind superspitzeprima. Far Cry 3-Koop hat uns nicht so gefallen. Lara Croft and the Guardian of Light ist gut (den Nachfolger haben wir nicht). Shank macht viel Spaß, oder Monaco, oder Dead Block, oder die ganzen anderen „kleinen“ Games. Für die One hat mir mein Liebster mal die Halo MCC zum Geburtstag geschenkt. Da kann man die komplette Kampagne im Koop spielen, wir kommen nur in letzter Zeit nicht viel dazu. Die zwei, die nicht in der MCC sind (Reach und ODST) haben wir schon durch. Halo 5 werde ich genau deshalb nicht kaufen (oder nur zum Supersonderschnäppchenpreis), weil es keinen lokalen Koop mehr hat.

    Und an den Splitscreen gewöhnt man sich. Ist ja auch nicht bei jedem Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: