The Legend of Zelda: Breath of the Wild – The Master Trials DLC 2

Das ist im ersten DLC zu "Breath of the Wild"

The Legend of Zelda: Breath of the Wild – The Master Trials DLC 2

Das ist im ersten DLC zu "Breath of the Wild"

Breath of the Wild DLC: Prüfung des Schwertes

Schon lange ist bekannt, dass »The Legend of Zelda: Breath of the Wild« zwei DLCs bekommen wird – einen im Sommer, einen gegen Ende des Jahres – bekannt war auch, dass es diese nicht einzeln, sondern nur im Season Pass für 19,99 Euro geben wird. Doch was drin sein wird und ob sich die DLCs überhaupt lohnen, das war bisher nicht bekannt. Jetzt hat Nintendo verlauten lassen, was wir im ersten DLC erwarten können. Es handelt sich nicht um einen Story-DLC, weshalb er für Spieler, die »Breath of the Wild« bereits durchgespielt haben weniger interessant sein könnte. Heißen wird er »The Legend of Zelda: Breath of the Wild – The Master Trials«. Doch packt man ein bereits beendetes Spiel wieder an, weil ein DLC ein paar neue Features bietet?

Das steckt im Zelda-DLC

Schwieriger Modus – Gegner sind stärker und regenerieren ihre Gesundheit. Wer die Herausforderung mag, wird sich darüber freuen, gegen Ende des Spiels fühlt »Breath of the Wild« sich bisher sehr leicht an, da fortgeschrittene Waffen und Rüstungen einfach viel zu gut sind. In dem Modus sollen alle Gegner eine Stufe stärker werden, rote Bokblins werden zu blauen, außerdem kommt eine neue, noch stärkere Gegner-Kategorie neu dazu. Und noch eine Neuerung: in der Luft werden jede Menge Balken an Ballons fliegen, von denen aus man ganz neue Angriffsmöglichkeiten haben wird.

Breath of the Wild DLC: Schwieriger Modus

Prüfung des Schwertes – Link kämpft gegen 45 Wellen von Gegnern; am Anfang noch ohne Rüstung und Waffe muss er sich gegen immer stärkere Gegner behaupten. Als Belohnung gibt es ein Upgrade für das Master Schwert, das leuchtet dann dauerhaft blau, hat also eine Stärke von 60. Regenerieren muss es sich dennoch von Zeit zu Zeit.

Breath of the Wild DLC: Prüfung des Schwertes

Breath of the Wild DLC: Prüfung des Schwertes - Nackt kämpfen
Links Albtraum: nackt kämpfen

Pfad des Helden – für die Erkunder; der Pfad des Helden zeigt auf der Karte an, wie Link sich bewegt und welche Orte er besucht hat. Angezeigt werden die letzten 200 Spielstunden, auch rückwirkend und nicht erst ab Kauf des DLCs.Breath of the Wild DLC: Pfad des Helden

Teleport-Medaillon – im Spiel ist eine Truhe versteckt, in der man das Teleport-Medaillon finden kann. Mit dem lässt sich ein Fast-Travel-Punkt setzen, zu dem Link teleportieren kann, genau wie zu Schreinen oder Türmen.
Breath of the Wild DLC: Teleport Medaillon

Krog-Maske – ähnlich dem Shiekah-Sensor hilft diese Maske dabei, Krog-Verstecke zu finden. Nach Beenden des Spiels ergibt es wenig Sinn, noch die fehlenden Krogs zu suchen, da sie nur das Inventar vergrößern, aber wer gerne alles findet und erreicht, wird sich ebenso freuen, wie neue Spieler. Mir fehlen noch gut 800 Krogs, mal sehen, ob ich dafür die Muße haben werde. Breath of the Wild DLC: Krog Maske

Desweiteren gibt es noch 2 weitere Kopfbedeckungen und 2 ganze Outfits, nämlich:

Majora’s Mask

Breath of the Wild DLC: Majora's Mask

Tingle’s Outfit

Breath of the Wild DLC: Tingles Outfit

Midnas Helm

Breath of the Wild DLC: Midnas Helm

Phantom-Rüstung

Breath of the Wild DLC: Phantomrüstung

Habt ihr »Breath of the Wild« schon durch oder wartet ihr noch ab? Und wenn ihr schon durch seid, werdet ihr euch den DLC holen oder habt ihr ohne neue Story keine Lust, nach Hyrule zurück zu kehren?

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

2 Comments

  1. Nach diesen Ankündigungen hol ich mir den DLC auf jeden Fall. Besonders toll wird bestimmt die Prüfung ohne Gewand und Ausrüstung. Ähnlich der Insel-Aufgabe, wo man merkt, wie sehr man sich auf Rüstung und Waffen verlassen hat. bzw. wie selbstverständlich man diese verwendet hat. Habe jz ca 130 h und erst 2 Titanen besiegt, lasse mir viel zeit zum Erkunden….Hyrule hat 100 Jahre auf mich gewartet, da kann es die paar Stunden auch aushalten :D

    1. Bin auch bei ca. 120 Stunden, mir fehlten bis letztes Wochenende noch 2 Titanen, hab die dann am Stück erledigt. Die Endgegner waren mit guten Waffen, Essen und Kleidung ein Klacks, der letzte hat mich keine 30 Sekunden gekostet. Normalerweise mag ich es leicht, aber ein „Hard Mode“ kommt hier schon gelegen. Sobald man es mal geschafft hat, einen Leunen zu erlegen, oder wenn man ein Kleidungsset komplett upgegradet hat, wird BOTW doch schon ziemlich leicht. Die Inselprüfung ist super, weil einem da alles genommen wird, stimmt schon. Mit einem Leunenbogen und Urbosa ist ein Hinox in wenigen Sekunden erlegt, aber komplett nackt und waffenlos fühlt man sich wieder so hilflos wie die ersten Stunden im Spiel. Die Prüfung kann daher ganz schön hart werden, ohne gute Waffen bin ich aufgeschmissen, besonders gut kämpfen kann ich nämlich nicht :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: