Sims meets Fable: Häuser in Fable III frei einrichten 3

Sims meets Fable: Häuser in Fable III frei einrichten 3

Häuser aufkaufen diente in Fable II nur einem Zweck: Miete einnehmen. Gegen Ende des Spiels gehört einem jedes einzelne Haus, jede Farm und jeder Turm in Albion. Wie in solchen Spielen üblich benötigt man zu besagtem Zeitpunkt das Geld aber eigentlich gar nicht mehr. Neben dem Vermieten gab es noch die Möglichkeit, in Häuser einzuziehen und eine Familie zu gründen. Seinen Reichtum wollte man natürlich mit teuren Möbeln zeigen. Leider konnte man nur bestehende Möbel gegen bessere Modelle tauschen. Umdekorieren oder freies Platzieren der Möbelstücke wie z.B. bei Sims-Games war nicht möglich.

In Fable III wird man Häuser komplett nach dem eigenen Geschmack einrichten können. Vielleicht braucht euer Held vier Kleiderschränke? Oder hat gerne ein paar Folterinstrumente im Keller für… Verhöre? Selbst das Tapezieren der Wände ist nun möglich. Wollen Fable-Spieler das? Vielleicht ist der Sims-Effekt eine Antwort auf die ganzen Gamer, die behaupten, Fable II sei zu schnell vorbei gewesen? Einfach mal ein paar Häuser bauen, einrichten und sich mit den Mietern rumärgern. Ein Blick in meine Achievements sagt mir, dass ich für Fable II ganze drei Monate gebraucht habe, eine künstliche Verlängerung der Spielzeit brauche ich persönlich also echt nicht. Man kann sich von seinem Butler Jasper glücklicherweise aber auch einfach die Arbeit abnehmen lassen.


Youtube-Videos sind im „privacy enhanced mode“ eingebunden, erst beim Abspielen werden Daten an Youtube übertragen. Beim Abspielen stimmst du dem zu, mehr Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Fable III kommt schon nächsten Monat und ich freue mich wirklich drauf. Ob ich meine Häuser mehr einrichten möchte, als für die Achievements nötig ist (hier gibt es schon eine komplette Achievement-Liste zu Fable III) kann ich noch nicht sagen, mal abwarten, wie viel Spaß das machen wird. Was man in dem Video sonst von Fable gezeigt bekommt, sieht aber echt gut aus. Viel realistischere Bewegungen und Charaktere, die sogar wie Menschen aussehen. Sagte ich bereits, dass ich mich freue? Ich freue mich.

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: