Fantastic Doctor Who-Game 3

Fantastic Doctor Who-Game 3

Wer meinen Twitter-Account verfolgt, mit mir auf Facebook befreundet ist oder mein privates Blog liest, hat sicherlich mittlerweile bemerkt: ich bin seit kurzem ein bisschen von Doctor Who besessen.
Für die, die Doctor Who nicht kennen, eine kurze Erklärung. Doctor Who ist die britische Kultserie schlechthin, läuft mit Unterbrechungen schon seit den 60ern und behauptet von sich, eine Science-Fiction Serie zu sein. Science findet man da aber kaum, ich würde es eher „Comedy-Fiction mit Science Elementen“ oder so nennen. Protagonist ist der namenlose Doctor, ein Timelord und der letzte der Timelords. Mit einem wechselnden, meist weiblichen, Begleiter reist er in seiner TARDIS durch Zeit und Raum und ist immer zur Stelle, wenn die Menschheit oder das Universum von bösen Mächten (Daleks, Cybermen und andere Kreaturen) bedroht werden.


Neben mehreren Ablegern der Serie, Comics und Fan-Fiction ist es nun Zeit für ein Doctor Who-Game. In Episodenform können Fans neue Stories mit dem elften Doctor spielen, die sich in die Geschehnisse der Serie einfügen. Man spielt den Doctor oder Amy, die auch beide von den Schauspielern (Matt Smith, Karen Gillan) gesprochen wurden. Jede Episode soll ca. 2 Stunden Gameplay bieten, das komplette Game und die erste Episode (City of the Daleks) sind bereits für PC erschienen und können – wenn man in Großbritannien lebt – gratis heruntergeladen werden (Und zwar direkt beim BBC). Die nächste Episode ist bereits angekündigt, die MAC-Version soll ab dem 15. Juni verfügbar sein.
Wer nicht auf der Insel lebt muss sich bis Mitte Juli gedulden oder seine TARDIS anschmeißen.

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

3 Comments

  1. Außerhalb von UK muss man sich nicht nur gedulden, sondern auch in die Tasche greifen. Begründet wird das mit der Gebührenfinanzierung der BBC.

    PS: Besessen ist ein bisschen untertrieben :) Als die aktuelle (fünste) Staffel anfing, kanntest du den Doktor noch gar nicht und jetzt hast du bis zum Finale am 26. Juni schon komplett aufgeholt.

  2. Ein bisschen besessen bin ich schon :-) Hab noch die ganze fünfte Staffel vor mir, bin aber bei Matt Smith etwas skeptisch. Bei Donna hat sich das auch nie gelegt, die hab ich nie gemocht, ich fürchte, beim elften Doctor wird es ähnlich.

    Ja, man muss in die Tasche greifen, ist ja auch logisch, in UK wird es irgendwie über die Fernsehsteuer finanziert oder so.

  3. Als ob das das erste Spiel wäre, aber sicherlich ganz nett, wobei ich die neue Version der Serie garnicht kenne.
    Egal, hier mal das Intro zum Computerspiel auf dem Commodore Amiga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: