Erster Assassin’s Creed-Trailer zum Film mit Michael Fassbender 5

Erster Assassin’s Creed-Trailer zum Film mit Michael Fassbender 5

Screenshot aus dem Trailer zu Assassin's Creed mit Michael Fassbender

Als großer Assassin’s-Creed-Fan sah ich dem Film immer etwas skeptisch entgegen. Filme zu Spielen sind selten sehr gut und bei erinnere ich mich an das Prince-of-Persia-Debakel. Jetzt wurde bei der gestrigen Show von Jimmy Kimmel zum ersten Mal der Trailer zum Assassin’s-Creed-Film gezeigt und was soll ich sagen? Sieht schon geil aus.

assassins_creed_movie_film_posterEs gibt ein paar Dinge, die mich stören, angefangen bei dem schrecklichen Song von Kanye West. Assassin’s-Creed-Trailer zeichneten sich bisher immer besonders durch ihre Musik aus (Woodkid!!!), schade, dass das beim Film nicht beibehalten wurde. Die Assassinen haben ein paar Moves drauf, die in den Spielen nicht möglich waren (im Film ist die Action natürlich wichtiger, in den Spielen ist das nebensächlich) und der Assassine Callum Lynch/Aguilar (Michael Fassbender) liegt nicht brav im Animus, wie in den Spielen, sondern hängt an einem GladOS-artigen Arm von der Decke und ahmt anscheinend alle Bewegungen nach, die sein Vorfahren in den Erinnerungen vollzieht. Warum es wichtig ist, einen offiziell Toten zu rekrutieren, wird wahrscheinlich der Film klären. Der Film wird übrigens zur Zeit der spanischen Inquisition spielen, eine Epoche, die so in den Spielen noch nicht behandelt wurde. Ob der Film dann „Canon“ ist und als Teil der gesamten Geschichte von Assassin’s Creed gesehen werden kann (sprich: sich auf Stories der Spiele bezieht und weitere Spiele sich ebenfalls auf Personen und die Handlung dieses Films beziehen werden) ist mir noch nicht klar. Möglicherweise steht er auch für sich selbst, losgelöst von der Spiel-Reihe.

Der Trailer endet mit einem Leap of Faith, was zumindest mich direkt für alles andere versöhnt und ein klein wenig Gänsehaut auf meine Arme zaubert.

Was haltet ihr von dem Trailer? Werdet ihr euch »Assassin’s Creed« am 5. Januar (Deutschlandstart) im Kino ansehen?

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

5 Comments

  1. Natürlich schaue ich den an. Da kann der noch so schrottig sein, als AC-Fan muss man da durch. Aber der Trailer lässt ja hoffen, dass der Film ganz cool wird (wenn auch unrealistisch) ;-)
    Termin ist schon vorgemerkt.

  2. Lange Zeit habe ich AC nur beobachtet. Vom ersten Gameplaytrailer, der uns damals (2008? 2009?) von den Socken gehauen, bis über die verschiedenen Iterationen des Spiels. Auf meiner X-Box ist sogar AC3 installiert, aber ich habe leider nie die Zeit gehabt, richtig in das Spiel einzutauchen. Der Trailer sieht aber aus, als könnte er zu einem schönen Film gehören. Was mich mehr dazu anfixt, es endlich mal zu spielen. ;)

  3. @Fabian: AC3 fand ich persönlich sehr schwierig, für mich ist das leider einer der schlechtesten Teile. Danach gehts auf See mit Piraten, das war ganz gut, aber richtig viel Spaß hatte ich erst in den letzten beiden Spielen, wo man wieder Städte unsicher machen konnte (London und Paris).

  4. Ich bin ja ein riesiger Fan von Assassins Creed. Ich weiß noch genau, als ich die Werbung für den ersten Teil gesehen habe und mir die wundervolle Musik entgegenschlug und mich vollkommen für das Spiel begeisterte. Dementsprechend gebe ich dir Recht, dass das Lied von Kanye West unpassender nicht sein könnte. Prince of Persia fand ich eigentlich ganz gut. Ich habe Verständnis dafür, dass man ein Spiel nicht komplett umsetzten kann ohne Nicht-Spieler zu verschrecken. Bin deswegen wirklich gespannt, wie die das in Assassins Creed machen wollen. Edenapfel und Juno &Co. weglassen? Werde ich auf jeden Fall anschauen. Übrigens ist der Vergleich mit GlaDOS göttlich!

  5. @GwynGaming: ich auch :) Die Werbung für den ersten hatte ich nie gesehen, das hab ich erst etwas später gespielt, ich bin erst seit AC2 so richtig dabei (auch wenn ich nachträglich in AC1 100% geholt habe – was für eine Zeitverschwendung :D )
    Aber ja, sie müssen ja einiges erklären, es hieß jetzt, dass 2/3 des Films in der Gegenwart spielen werden. Was ich okay finde, das in der Vergangenheit ist für’s Spiel gut, aber im Film eher langweilig, wenn er nur rumrennt, Leute abmeuchelt und Dinge einsammelt. Die *Story* findet bei AC ja eigentlich immer außerhalb des Animus statt. Wobei da in den letzten Spielen stark nachgelassen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: