ZwOflash #13: Akademisch zocken, Adventure Time und Assassinen 0

ZwOflash #13: Akademisch zocken, Adventure Time und Assassinen 0

Die große Horrornacht ist da! Oder wie ich sie nenne: Die schönste Zeit des Jahres. Überall Kürbislaternen, Zombies und Partys! Bevor ein großer Teil von uns sich morgen allerdings ans Aufräumen macht und wegen der Süßigkeiten und der Feten ein paar Magentabletten einschmeißen muss, gibt es jetzt erst mal brav den ZwOflash für die 44. Kalenderwoche. Damit ihr auch weiterhin den Überblick behaltet. Auf geht’s!

Skurriles


Lange kann es nicht mehr dauern bis Universitäten endlich richtige Magie als Studiengang anbieten! Zumindest sind wir dem Reallife-Hogwarts einen Schritt näher, denn an der englischen Rice University ist Bethesdas »Skyrim« integraler Bestandteil eines Englischseminars über Fantasy als Medienphänomen, wie killscreendaily.com berichtet.

In der Kursbeschreibung heißt es unter anderem:

While the course begins by identifying moments of intersection between the worlds of the sagas and of Skyrim (inclement environments, supernatural figures, mythologies), the course is not in any means meant to map the former onto the latter. The purpose of establishing these connections is to then consider how elements of medieval Scandinavian culture have been taken out of historical milieu and literary context, morphed into unfamiliar shape, and appropriated towards other fantastic pursuits.

Aus der Industrie

Wie edge-online.com in einer kleinen, aber folgenschweren News berichtet, ist XBLA inzwischen mit Indietiteln schlicht gesättigt, was es für neue Entwickler zunehmend schwieriger macht, in der Industrie Fuß zu fassen. Das hat zumindest Microsofts Jeff Sullivan auf der Game Develop Conference in Brighton verlauten lassen.

Auf gamesindustry.biz ist ein interessantes Interview mit dem Betreiber der Brasil Game Show erscheinen. Zwar ist das keine Veranstaltung, zu der weder ihr noch wir wahrscheinlich mal eben hinjetten werden, aber doch die größte und momentan am schnellsten wachsende Games-Messe ihrer Art. Im Interview gibt es auch einige coole Ausblicke auf die Zukunft von Spielemessen und der Branche im Allgemeinen.

Game Development

Von destructoid.com kommt eine Meldung über den PS3-Exklusiven »King George DLC« für Ubisofts neustes Baby »Assassin’s Creed III«. Darin geht es um eine Minikampagne in der die Ereignisse um West Point und der Verrat von Benedikt Arnold an der Revolution dargestellt werden. Die komplette Meldung samt Video gibt es hier.

Und wieder destructoid.com und wieder Ubisoft: Demnächst wird eine vierteilige Webserie mit echten Schauspielern zu »Far Cry 3« erscheinen. Der Trailer in der Meldung führt das etablierte Bild der blutigen, von Wahnsinn durchtränkten Inselhatz jedenfalls ausgezeichnet fort!

Destructoid.com zum Dritten: 3DS-Spieler und Fans von »Adventure Time With Finn And Jake«, der besten, weil unfassbar geekigsten Fantasy-Cartoonserie der letzten Jahre (nach »Futurama« natürlich!), dürfen sich freuen! Im November kommt nämlich für Nintendos Handheld »Adventure Time: Hey Ice King!!! Why’d you steal our garbage?!!«, ein 2D-Plattformer, der auf der Serie basiert. Zumindest wird es ein interessantes Experiment, wie lang ein Spieletitel noch sein kann, damit man ihn lesbar auf einer kleinen 3DS-Hülle unterbringen kann.

Der krönende Abschluss

Den Rausschmeißer dieses Mal bildet der groovige »Beast of America«-Trailer für »Bioshock Infinite« von Irrational Games. Ich bin mit Hypes ja immer vorsichtig, aber wer die Stimmung des Spiels jetzt immer noch nicht geil findet, wird es wahrscheinlich nie tun. Happy Halloween!

Previous ArticleNext Article
Job: Anglistik-Student, Werbär, God of Thunder (and Rock’n'Roll) Auf ZwO Experte für: RPGs, Action-Adventures, Strategie, Schleichspiele, Steampunk, Sci-Fi, Horror und pseudo-sinnige Essays Hier holt sich Jan Gaming-News: The Escapist, Destructoid, Gamesindustry.biz, Rock Paper Shotgun Mail: jh [at] zockworkorange [dot] com Twitter: JanHomrighausen XBLA: - PSN: - Steam: thatguy23469 Erstes Game: Sonic The Hedgehog Liebste Games: The Witcher 1 & 2, Mass Effect 1-3, Batman Arkham City, Amnesia, Guild Wars 2, Elder-Scrolls-Reihe, Heroes of Might & Magic 5, Medieval 2, Planescape: Torment, Thief 1-3 Liebste Persönlichkeit der Branche: Tim Schafer. Jemanden, der der Welt so viele geile, liebenswert-merkwürdige Spiele geschenkt hat, muss man einfach gern haben! Liebste Game-Figur: Jim Raynor, Geralt von Riva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: