ZwE3: Sony delivered! 1

ZwE3: Sony delivered! 1

Ich benutze das Wort „Shitstorm“ nur ungerne, aber rückblickend beschreibt es tatsächlich genau das, was über Microsoft und ihre eher kundenunfreundliche Politik bezüglich der Xbox One in den letzten Wochen hereingebrochen ist. Kein Wunder, dass alle Augen zur E3 jetzt auf Sony gerichtet waren. „Don’t screw this up!“ – Versaut das jetzt nicht! Ja, die Erwartungen waren hoch. Wie würde Sony mit Gebrauchtspielen umgehen? Wird es Online Zwang und DRM geben? Wird Sony die SpielerInnen ernst nehmen und eine Spielekonsole und kein Mediencenter vorstellen?

sony_ps4_design

Der Appell der Gaming-Szene – die ich selten so laut erlebt habe, wie in den Wochen vor der E3 – scheint angekommen zu sein. Wären wir hier auf Reddit könnte man wohl schreiben: Sony Delivered! Zeitgleich ist es aber auch ein bisschen traurig, dass Dinge die im Grunde selbstverständlich sein sollten, jetzt der große Gewinn für Sony sind: Nein, es gibt keinen Online-Zwang, keine doofe gebundelte Eye-Camera, die an sein muss um überhaupt ein Spiel zocken zu können und keine Gebrauchtspielsperre. Zumindest Sonys eigene Spiele werden auch keine Online-Passes mehr enthalten. Einziger Wermutstropfen: Diese Option wird 3rd-Party Entwicklern freigestellt. Da hätte ich Sony noch ein ein bisschen mehr Mut gewünscht.

sony_pk01

Alles in allem konnte mich die Vorstellung überzeugen und die Kampfansage an Microsoft ist deutlich. Mit 399$/399€ schlägt die PS4 ja auch noch 100€ weniger zu Buche als das Konkurrenzprodukt und mit 12 komplett neuen IPs und einigen Neuauflagen bekannter Reihen, wartet Sony auch mit einem guten Katalog von eigenen Exklusivtiteln auf. Ich will jetzt hier auch gar nicht zu sehr auf die einzelnen Titel und Detail eingehen. Schließlich sind schon wieder einige Stunden ins Land gestrichen und die Newsseiten werden gerade mit Input geflutet. Erwähnenswert ist da noch der großartige Umgang mit Indie-Entwicklern, die – wie bereits vorher bekannt – auf der PlayStation 4 auch ohne Publisher veröffentlichen dürfen. Das ist zukunftsgerichtet und erfreulich.

In meinen Augen hat Sony ganz ganz viel richtig gemacht und vor allem: Die „Community“ ernst genommen! Natürlich dürfen wir uns jetzt nicht komplett blenden lassen und müssen auch in den weiteren Monaten beide Firmen genau beobachten. Microsoft muss und wird irgendwie reagieren. Das wird noch spannend!

Ich verabschiede mich von euch mit diesem Tutorialvideo, in dem gezeigt wird wie man Spiele für die PS4 seinen Freunden leihen kann:

Previous ArticleNext Article
Daniel (Redaktion) Job: Referendar Auf ZwO Experte für: Indie Games, Aufbau-Strategie, DotA 2 Hier holt sich Daniel Gaming-News: GameInformer Erstes Game: Super Mario Land 2 Liebste Games: Cities Skylines, Prison Architect, DotA 2, PUBG, Civilization Liebste Persönlichkeit der Branche: Braucht man die? Liebste Game-Figur: Meepo

1 Comment

  1. Sony hat wirklich viel richtig gemacht. Das wünsche ich mir von einer Konsole. Und die bisher gezeigten Spiele auf der E3 sind atemberaubend. Bin sehr gespannt. Auch auf Microsoft, wie sie reagieren, was sie ändern werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: