The Legend of Zelda: The Essence of Lime 2

The Legend of Zelda: The Essence of Lime 2

Ich kann nicht behaupten, Oracle of Ages wäre mein Lieblings-Zelda-Game gewesen. Eher im Gegenteil, die beiden Oracles gehören für mich zu den schlechtesten Spielen der Legend of Zelda-Reihe. Allerdings konnte Link mich auf dem GameBoy nie so richtig begeistern. Das heißt aber nicht, dass ich die Musik nicht gut finde und ein so aufwändiges Projekt wie den Oracle of Ages-Remix The Legend of Zelda: The Essence of Lime nicht erwähnenswert fände. Alleine das Webdesign der Projektseite ist einfach nur genial, der Titel und das Logo sind ebenso fantastisch.

Was 2008 als als Ein-Mann-Projekt begann, hat sich zu einem riesigen Unterfangen entwickelt, an dem zahlreiche Musiker und Künstler (i.e. „Designstudenten“) beteiligten, ohne die die 42 Tracks vermutlich nicht möglich gewesen wären.

Die beiden Remix-CDs können am Stück, seit kurzem als Torrent und auch einzeln – also songweise – auf der Webseite von Essence of Lime runtergeladen werden.

via Superlevel

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: