Archiv nach Tags: Gewinnspiel

Orcs Must Die»Orcs Must Die! Unchained« – der mittlerweile dritte Ableger der Serie – ist ein PvP-Actionspiel/MOBA, bei dem es gilt, im Kampf 5-gegen-5 die gegnerische Festung zu erstürmen, bevor der Widersacher einem zuvorkommt. Dazu werden fleißig Fallen um den eigenen Stützpunkt errichtet und gleichzeitig wird nach vorne gestürmt und die Gegner plattgemacht. »Orcs Must Die! Unchained« ist momentan in einer Closed Beta, mit einem Code erhält man aber schon Zugang zu Robot Entertainments neustem Free-to-Play-Game und kann schon mal ein paar Gefechte üben, bis es bald richtig los geht.

Was müsst ihr nun tun, fragt ihr euch, um einen Code für die Closed Beta zu bekommen? Diesen Beitrag weiterlesen »

Am 13. August ist mal wieder die gamescom in Köln und wir freuen uns natürlich schon auf die ganzen Spiele und vor allem darauf, jede Menge Gleichgesinnte zu treffen. Noch viel mehr freuen wir uns, dass wir auch dieses Jahr wieder 6 von euch kostenlos (siehe unten) auf die weltgrößte Messe für interaktive Unterhaltungselektronik (i.e. die gamescom) schicken dürfen.

Dr Pepper & Gamescom Karten
Play hard – drink soft
Erlebe mit Dr Pepper die gamescom 2014
Atemberaubende Indoor- und Outdoor-Performances, Gleichgesinnte treffen, den besten Spielern der Welt ganz nah sein, die neuesten Games kennenlernen und anzocken – das alles kannst du mit Dr Pepper in diesem Sommer erleben. Denn Dr Pepper verlost zwei mal drei Tagestickets für die gamescom 2014. Mit etwas Glück wirst du, nebst Wingman/girl, in die weltweit größte Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung eintauchen und am 14., 16. und 17. August 2014 mit den Gamern dieser Welt die neuesten Spiele entdecken. Für die ideale Erfrischung beim Zocken ist auch gesorgt – zusätzlich zu den beiden Tagestickets bekommst du 24 Dosen Dr Pepper. Das amerikanische Kultgetränk mit 23 Aromen überzeugt seit 1885 mit seinem unbeschreiblichen Geschmack und begleitet Zocker auf der ganzen Welt.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Es war einmal… nun, so beginnen alle Märchen, nicht wahr? Und »Child of Light« ist ein Märchen, ein Märchen von einem Spiel. Zur Einstimmung auf das Spiel empfehle ich, während des Lesens dieses Artikels, den Soundtrack (Spotify) des Spiels laufen zu lassen.

Child of Light

Child of Light (Ubisoft Montréal)

Aurora, die junge Tochter eines Herzogs, verstirbt unerwartet des Nachts anno 1895 und erwacht daraufhin in einer mysteriösen Welt namens Lemuria wieder zum Leben. Dort muss sie direkt erneut um ihr junges Leben kämpfen. Aurora ist aber nicht alleine, denn auf ihrer Quest, der Welt Lemuria die Sonne, den Mond und die Sterne zurück zu bringen, findet sie viele Abenteurer, die sie nach Kräften unterstützen. Alles deutet auf eine finale Auseinandersetzung mit der geheimnisvollen Königin der Nacht hin, doch bis dorthin ist es ein weiter Weg für unsere kleine rothaarige Heldin. Diesen Beitrag weiterlesen »

UPDATE: Und Gewonnen hat… Frau Fux mit ihrer charmanten wie beknackten und doch tragischen Geschichte über Aufstieg und Fall des stolzen Geschlechtes der Elchpiraten. Wir wünschen dir viel Spaß mit den Games und #swag und so!

Wir nähern uns dem neuen Jahr mit riesigen Schritten. Nächste Woche ist es ja schon soweit und nachdem Daniel einen geilen Indie-Titel nach dem anderen rausgehauen hat, gibt es jetzt mal was bunteres für Adventurefans, die kuschelige Dinge und heiße Getränke mögen. Jetzt gibt’s nämlich ein Fan-Paket von unseren Freunden von Daedalic und das besteht aus folgendem:

- Deponia 1+2 (Deponia & Chaos auf Deponia) für PC
- Dem sehr schönen, verträumten Soundtrack zum Adventure »Night of the Rabbit«
- Direkt zwei niedliche und trotzdem irgendwie beunruhigende Plüsch-Harveys (der blaue Hase aus dem Spiel »Edna bricht aus« und »Harveys neue Augen«)
- Eine Poki-Tasse, wie er in Deponia vorkommt (komischer Hut inklusive)

20131227_150107

Das Fanpaket ist der perfekte Einstieg für alle, an denen Deponia bis jetzt vorbeigegangen ist, die aber trotzdem immer neugierig auf das Spiel waren.

Worum es in Deponia geht? Für alle, die unsere Reviews übersprungen haben, hier eine kleine Zusammenfassung:
In Deponia begleiten wir den jungen Chaoten Rufus, der dem Schrottplaneten Deponia entfliehen möchte, um im fliegenden Elysium ein besseres Leben zu finden. Dabei geht einiges schief und der eine oder andere in seiner Nähe wird auch verletzt, aber so richtig übel kann man Rufus das nie nehmen, er meint es ja nie böse. Eines Tages dann schafft Rufus es fast, landet allerdings bald wieder auf heimatlicher Erde. Zusammen mit der Elysianerin Goal. Im zweiten Teil “Chaos Auf Deponia” muss Rufus einerseits Goal davon überzeugen, ihm bei seinem Vorhaben zu helfen, was nicht so einfach ist, da durch den Sturz ihr Bewusstsein in drei Teile gespalten wurde. Ganz nebenbei führt er noch die Rebellion an, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Zerstörung Deponias abzuwenden.

So, jetzt wollt ihr natürlich wissen, was ihr für diesen Gewinn tun müsst. Und zwar möchten wir von euch gerne wissen, was ihr auf diesem Rorschachbild aus “Goodbye Deponia” erkennt. Einen Telefonjoker habt ihr genau wie Rufus leider nicht.

Goodbye Deponia: Rorschach Test

Eure Antwort schreibt ihr einfach in die Kommentar, bei mehr als einer Einsendung entscheiden wir, welche uns am besten gefiel, die Teilnahme endet am 6. Januar um 12 Uhr Mittags und der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Viel Glück. Droggelbecher!

UPDATE: Damit ist das Indie-Weihnachten offiziell vorbei. Das letzte Bundle geht an die Mediopathin. Glückwunsch. Bekommst im Laufe des Tages eine Mail von mir!

Mit ein wenig Verspätung geht unsere Indie-Verlosung jetzt in die letzte Runde. Ein großes Danke daher an dieser Stelle noch mal an GoG.com für die tollen Spiele! Bevor wir uns dem Inhalt des Bundles zuwenden, steht natürlich erstmal wieder die Bekanntgabe des Gewinners der letzten Woche an: Das Los fiel diesmal auf Robert (@asamakabino). Glückwunsch, dich erwartet eine Mail!

Zum Abschluss wird’s gruselig, denn das finale Bundle steht unter dem Motto Horror und enthält die folgenden Titel (Beschreibungen von GoG.com):

Outlastoutlast “In the remote mountains of Colorado, horrors wait inside Mount Massive Asylum. A long-abandoned home for the mentally ill, recently re-opened by the “research and charity” branch of the transnational Murkoff Corporation, the asylum has been operating in strict secrecy… until now.
Diesen Beitrag weiterlesen »