Super Mario 64 Level auf der Wii 3

Super Mario 64 Level auf der Wii 3

Erinnert ihr euch an Whomp’s Castle in Super Mario 64? Die fliegende Burg mit dem Whomp König oben auf der Spitze? Dieses Level hat einen „Gastauftritt“ im kommenden Super Mario Galaxy 2. Auf dem N64 fand ich das teilweise etwas schwer, besonders die Stelle, wo man über die sich drehende Holzplanke läuft, während sich erstens die Planke dreht und zweitens die Perspektive ändert. Auf dem N64 war das ja manchmal ein kleines Problem mit der Kameraperspektive. Trotzdem ist Super Mario 64 für mich eines der besten Mario Games, ich finde es auch immer noch besser als Super Mario Galaxy.

Da freue ich mich doch gleich noch viel mehr auf Super Mario Galaxy 2, was übrigens schon nächsten Monat erscheint. Hoffentlich ist das nicht das einzige Super Mario 64-Level, da gab es doch sicher noch bessere (Cool, Cool Mountain zum Beispiel. Oder alle Rutschen-Level).

Super Mario Galaxy 2 vorbestellen

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

3 Comments

  1. Mann! Ich glaub ich brauch doch mal ne Wii. Hab nach dem Super Mario Sunshine Disaster aber wirklich Angst wieder in die Scheisse zu greifen. Neues Zelda und Metroid Prime 3 (oder so) reizt auch. Ich will das Teil nur zum zocken, nicht zum hampeln und find es echt noch sehr teuer. hmmm…

    Das Level selber hat echt ein paar fiese Stellen. Ich hab Super Mario 64 ja erst auf dem DS durchgespielt, weil ich selber nie ein N64 hatte. Da gings mit der Steuerung eigentlich ganz gut.

    Wie spielt sich das überhaupt mit Nunchuck?

  2. Was hast du gegen Super Mario Sunshine? Ich fand das super.
    Nunchuck ist ganz normal der Analogstick, Remote Steuerkreuz und Springen/Sterne schießen. Ab und zu muss man die Remote noch schütteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: