[Schrottwichteln 2016] Wer macht denn freiwillig Sport? 0

[Schrottwichteln 2016] Wer macht denn freiwillig Sport? 0

Handball 16

Überraschungen kommen oft ja unverhofft: „Hey, ein Päckchen. Für mich? Ich hab‘ doch gar nichts bestellt. Und dann noch vom Sascha. Oh shit, das wird mein Schrottgewichtel sein …“. Mit böser Vorahnung habe ich dann den Umschlag geöffnet. Der war übrigens gut wattiert, damit der wertvolle Inhalt nur ja keinen Schaden nimmt.

Ein beherzter Griff in’s dunkle Innere und schon halte ich Handball 16 in der Hand. Ein Sportspiel … supi. Nur FIFA wäre schlimmer gewesen. Ab 0 Jahre freigegeben, also genau mein Ding. Dann mal auf in den Kampf.

Also stopfe ich die die Scheibe beherzt in die PS4 und starte das Spiel. Als erstes darf ich mir eine Mannschaft auswählen. Die hören alle auf so wohlkingende Namen wie „HG Saarlouis“ oder „Moulhouse“. Überhaupt scheinen die Franzosen (ja, ja, Saarlouis liegt nicht in Frankreich, klingt aber so) eine große Handballnation zu sein. Ich bleibe aber doch besser zu Hause, wähle den SV Henstedt-Ulzburg … und will lieber gar nicht wissen, wo dieses Nest liegt. Ich hab’s aber dann doch gegoogelt und stelle fest, dass die „SVHU Frogs“ seit 2015/16 in der 2. Handball-Bundesliga spielen. Respekt!

Handball 16

Dann darf ich meinen Spieler personalisieren. Das nimmt schon mal eine halbe Stunde meiner geplanten 2 Stunden Spielzeit ein. Das ist auch bitter nötig, denn mein Spieler sieht am Anfang wie ein usbekischer Bademeister aus. Am Körperbau lässt sich allerdings nicht schrauben, es gibt aber lustige Frisuren und jede Menge farbiger Manschetten. Als ich mit ihm fertig bin, könnte er jederzeit im Borg-Kollektiv anfangen.

Aber jetzt will ich ja auch noch eine Runde spielen. Völlig unbelastet von jeglichen Kenntnissen der Handballregeln starte ich also ins erste Match. Später stelle ich übrigens fest, dass es auch ein Tutorial gibt, aber wer braucht den sowas schon. Bereits nach 5 Sekunden Spielzeit habe ich völlig den Überblick verloren. Ich kann/muss hier meine ganze Mannschaft auf einmal steuern. Wenn ich nur erst mal wüsste, welches meine Mannschaft überhaupt ist. Verwirrt bearbeite ich den Controller, werfe den Ball von Spieler zu Spieler und versuche in die Nähe des gegnerischen Tors zu kommen. Immerhin weiß ich, dass es beim Handball Tore gibt!

Handball 16

Meine verzweifelten und unbeholfenen Spielversuche werden von den Kommentatoren unbarmherzig bloßgestellt. „Was war das denn?“ oder „Das hat der sich sicher anders vorgestellt.“ sind da noch die harmlosesten Beschreibungen meiner Handballkunst. Ich kann sogar langsam schon ein gewisses Mitleid in den Stimmen hören. Die gegnerische Mannschaft versenkt einen Ball nach dem anderen im Tor, während ich wild hüpfend versuche, die Angriffe zu blocken … natürlich immer mit dem falschen Mannschaftskollegen. Wie soll man den da den Überblick behalten!

Keine Ahnung, wie lange die erste Halbzeit gedauert hat, aber irgendwann steht es 5:0. Wie peinlich! Aber immerhin habe ich bis dahin ein paar PS4-Trophäen erhalten. Darunter z.B. die für „Psychologische Kriegsführung“. Wahrscheinlich habe ich die gegnerische Mannschaft durch mein wirres Spiel völlig aus dem Konzept gebracht. Ich fühle mich jetzt in meiner Vorgehensweise bestärkt und setze meinen Conqueror-Blick auf. Soll die zweite Halbzeit doch kommen. Ich zerfetze sie alle!

Der Kommentator scheint auch meiner Meinung zu sein und startet mit einem „Da kann noch viel passieren.“ in die nächste Runde. Ich laufe wieder ratlos auf dem Spielfeld hin und her, werfe ab und zu mal einen Ball in die gut besetzten Zuschauerränge oder versuche aus gefühlt 100 Metern Entfernung einen chancenlosen Angriff auf’s gegnerische Tor. Die trockene Bemerkung „Ohje, eine ganz schlechte Entscheidung.“ hilft mir da jetzt auch nicht viel weiter. Überhaupt habe ich keine Ahnung, wie ich eigentlich meine Ballwürfe zielen kann (vielleicht hätte ich doch das Tutorial …). Falls ich dann durch Zufall mal eine Torchance habe, fliegen meine Bälle immer meterhoch über das Tor hinaus. Hatte ich schon erwähnt, dass ich Sportspiele eigentlich hasse?

Handball 16

Irgendwie schaffe ich es dann aber doch noch, ein Tor zu schießen und ich freue mich wie ein Schnitzel. Die Partie endet 7:1 und ich stelle mir die Frage, warum ich mir so etwas antue. Trotzdem spiele ich noch zwei weitere Matches, die aber ähnlich ablaufen und es reift in mir die Erkenntnis, dass ich für diese Art von Spielen einfach nicht talentiert bin und es auch nicht sein möchte.

Das Spiel bietet noch einige Features mehr, die ich nicht ausprobiert habe. Multiplayer ist natürlich auch möglich, aber das wäre ja wirklich zu peinlich. Vielleicht gibt’s ja auch eine Option, den Schiedsrichter zu bestechen. Wenn nicht, dann wäre das mein Vorschlag für den nächsten Patch. Dann hätte ich auch eine Chance auf einen Sieg.

Mein Fazit: Ich will ja nicht sagen, dass es keinen Spaß gemacht hat. Die Kommentare passen jedenfalls immer wie die Faust auf’s Auge und ich habe trotz meines grottigen Spiels doch ein paar Mal laut lachen müssen. So schrottig war das Spiel also jetzt nicht, aber Handball 16 und ich werden definitiv keine Freunde. Sollte also jemand Interesse haben und diesem Spiel ein liebevolles Zuhause bieten wollen, dann gebe ich es gerne in treusorgende Hände ab.

Previous ArticleNext Article
Auf ZwO Expertin für Stealth und Sneaky Games (ab und zu darf aber auch mal ein reinrassiger Shooter oder ein Horror-Spielchen dazwischen sein).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: