Review: The Next Big Thing 1

Review: The Next Big Thing 1

Was haben eine verrückte Reporterin, ein Playboy, ein Wachhund in Form einer fleischfressenden Pflanze, eine Fliege als Wissenschaftler, ein masochistischer Poet und ein unsichtbarer Mann gemeinsam? Sie sind alle Teil des wunderbar skurrilen Adventures THE NEXT BIG THING.

Das Adventure, welches sich das Ziel gesetzt hat, so viele Hollywoodfilme wie nur möglich auf die Schippe zu nehmen, wurde von den Pendulo Studios entwickelt, welches durch die Runaway-Spiele bekannt ist. Dass Adventures aber nicht nur durch eine skurrile Idee, sondern auch über eine interessante Story und gute Rätsel auffallen müssen hat THE NEXT BIG THING aber erst einmal zu beweisen.

In Sachen Story setzt sich das Spiel durch die Wahl des Namens ein sehr großes Ziel: Als THE NEXT BIG THING werden Reportagen bezeichnet, die zum Ziel haben die Gesellschaft zu erschüttern. Diese Reportage wittert die leicht durchgeknallte Liz Allaire, als sie den mehrfachen Nobelpreisträger Big Albert, der eingangs erwähnte Frankenstein-Verschnitt, in die Villa des Horrorfilmmoguls Fitz Randolph einbrechen sieht. Ihr Arbeitskollege Dan Murray, der bei seinem Chef in Ungnade gefallen ist und nun anstelle von Sportreportagen Klatschnachrichten verfassen muss, sieht das Ganze eher locker und so macht sich Liz erst mal allein an die Recherche. Als sie jedoch spurlos verschwindet, kommt auch Dan nicht mehr an der Reportage vorbei.

Die Story hätte als Grundlage für jedes zweite Adventure gereicht, doch THE NEXT BIG THING lebt von seiner frischen Umgebung, die an einigen wenigen Stellen etwas gezwungen wirken kann. Es macht aber riesigen Spaß herauszufinden, welcher Film jetzt wieder parodiert wird. Die prominentesten Vertreter dürften Frankenstein, The Fly, Little Shop of Horrors und The Invisible Man sein, aber wer sich in klassischen Horrorfilmen auskennt, dürfte noch sehr viel mehr Beispiele finden. Die Skurrilität wirkt sich nicht nur auf die Umgebung aus, auch den Gesprächen wurde eine Menge Humor spendiert, vor allem die Gespräche von Liz sind immer wieder sehr erheiternd. So kann die Story zwar keine großen Überraschungen aufwarten, die überragende Aufmachung jedoch umso mehr.

Das Herzstück bleibt jedoch die Gestaltung der Rätsel und hier richtet sich THE NEXT BIG THING eindeutig an Anfänger. Selbst mir als absolutem Laien in Sachen Adventures bereitete, bis auf eine Ausnahme (siehe Bild), kein Rätsel mehr als 2 Minuten Kopfzerbrechen. Das liefert zwar einen sehr schnellen und flüssigen Spielablauf, vor allem da die Rätsel sehr logisch sind, sorgt aber recht schnell für Unterforderung. Der geringe Anspruch wird auch durch die Spieldauer untermauert: Innerhalb von 4 bis 5 Stunden laufen die Credits über den Bildschirm, eine Angewohnheit die in Adventures inzwischen aber leider normal zu sein scheint.

In technischer Hinsicht setzt THE NEXT BIG THING zwar keinerlei Maßstäbe, zeigt sich aber sehr souverän. Die Grafik ist sehr schön und liebevoll gezeichnet und untermalt das Geschehen stimmungsvoll. Die Anzeige der Interaktionsmöglichkeiten ist zwar inzwischen schon Standard, sollte aber nicht unerwähnt bleiben. Neu hingegen ist eine Übersicht der Ziele, welche der Charakter erreichen muss um weiterzukommen. So bleibt der Spieler nie im Ungewissen was als Nächstes erledigt werden muss – besonders für Spieler wie mich, die gerne den Überblick verlieren, ist das ein sehr schönes Feature.

THE NEXT BIG THING (PC)
Entwickler: Pendulo Studios
Publisher: Crimson Cow
Erscheinungsdatum: bereits erschienen
USK-Einstufung: ab 12 Jahren freigegeben

THE NEXT BIG THING kaufen

Liebevoll und skurril sind nicht umsonst zwei der häufigsten Worte dieser Review: Das spanische Studio hat sich sehr viel Mühe gegeben, eine interessante und ungewöhnliche Welt zu gestalten. Es fällt eigentlich kaum auf, dass die Rätsel zu leicht, die Story zu vorhersehbar und die Spielzeit zu kurz ist, da man sich in der Parallelwelt Hollywoods sehr leicht verlieren kann. Sicherlich kein großer Meilenstein, aber dennoch ein für Anfänger empfehlenswertes Adventure. Genre-Veteranen dürften sich bei THE NEXT BIG THING zu sehr über die Unterforderung ärgern.

Previous ArticleNext Article
Frederik Wagner (Redaktion) Job: Student im Master of Education für Geschichte und Englisch Auf ZwO Experte für: PC-Spiele aller Art, hauptsächlich aber Sachen aus den Bereichen RPG und Strategie, bevorzugt rundenstrategisch. Die herumstehende Xbox erweitert das Spektrum um reine Konsolentitel. Hier holt sich Freddi Gaming-News: PCGamer.com Mail: fw [at] zockworkorange [dot] com Twitter: Fredelsloh XBLA: - PSN: - Steam: Fredelsloh Erstes Game: Prince of Persia Liebste Games: Baldur’s Gate II, Planescape Torment, Arcanum, Civilization II, Europa Universalis 3 Liebste Persönlichkeit der Branche: Warren Spector Liebste Game-Figur: Minsk und Boo

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: