In der aktuellen GEE – leicht unpassend für die Zielgruppe – ist ein Poster zu den neusten Spielen aus dem Hause Nintendo bzw. The Pokémon Company – HeartGold und SoulSilver. Ihr habt richtig gelesen, Spiele, Plural. Das Konzept, zwei Spiele herauszubringen, die sich ergänzen, wird noch immer verfolgt, damit die Kinder sich dann für eine Hand voll unterschiedlicher Taschenmonster beide Versionen kaufen müssen. Man könnte zwar auch tauschen…
Das Poster ließ mich dann doch stutzen und ich gebe es nur ungerne zu, aber die Pokémon, die dazu zu sehen sind, kannte ich alle.

Ich lern von dir und du von mir – Pokémon – Komm und schnapp sie dir!

Tatsächlich, es handelt sich um eine Neuauflage der Pokémon-Games Gold und Silver/Silber von 1999 (Lag beim Namen irgendwie nahe).
Neben der neuen Grafik und der Möglichkeit, mit seinem Pokémon beim Herumlaufen zu sprechen, gibt es neue Mini-Games (Pokéathlon – z.B. Hürdenlaufen mit Pokémon durch Tippen auf den Touchscreen des Nintendo DS) und es gibt ein Pedometer (das ist keine Maßeinheit die anzeigt, wie viel Zeit man auf 4chan verbringt), den sogenannten Pokéwalker. Trägt man ein Pokémon in seinem Pokéwalker durch die Gegend, sammelt dieses dadurch Erfahrungspunkte und knüpft eine engere Beziehung zum Spieler. Außerdem verdient man dadurch Watts, mit denen man Items kaufen kann und die die Wahrscheinlichkeit, ein wildes Pokémon zu fangen, erhöhen. Die Kinder werden also nicht mehr nur noch von der Wii, sondern jetzt auch vom DS gezwungen, sich zu bewegen. Videospielen wird immer mehr zu harter Arbeit.




In Japan sind Pokémon HeartGold und SoulSilver bereits erschienen und haben sich in den ersten sechs Wochen über 2 Millionen mal verkauft. Die Famitsu hat dem neusten Ableger der Pokémon-Reihe 37 von 40 Punkten gegeben. In Europa werden die Spiele am 26. März erscheinen, aber ich bezweifle, dass die hier so erfolgreich werden, die Pokémon-Welle ist doch längst an uns vorbei geschwappt, oder? Läuft das überhaupt noch im TV? Ash müsste doch mittlerweile fast 30 und in Pokémon-Trainer-Rente sein.

Nachtrag:
Ach wisst ihr, das Video hier will ich euch nicht vorenthalten, da müsst ihr jetzt auch durch! Bitte laut mitsingen!
Hab jetzt hier mal eines meiner ersten Videos, die ich auf YouTube gesehen habe, eingefügt, das passt besser (Das ist eigentlich von smosh.com, da und in deren YouToube-Channel existiert das aber nicht mehr).

4 Kommentare

    Also ich hab das als 9jähriger bis zum Umfallen gezockt und hab noch viele gute Erinnerungen an die Spiele. Werd’s mir auf jeden Fall holen, da ich nach Gold/Silber auch keinen Teil mehr gezockt habe.

    Es gibt in meiner welt nur 150 Pokemon…nicht mehr. Ich habe die anderen Versionen nie gespielt und auch die folgen nie geschaut – fand und find ich auch jetzt noch blöd

    ich hätte gedacht der/das “Pedometer” ist ein Gerät mit dem man Sexualstraftäter aufspüren kann :DD

    Oder das Gerät warnt, wie weit Pedobear entfernt ist.

Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: