19 Hype: Turrican II

von in 52 Games
2

Ach ja, der gute alte Hype. Gibt es den eigentlich noch? Wie eine Klonarmee von Waldorfs und Statlers verfolgten wir die diesjährige E3, gehässig, geifernd, spöttelnd, betont gelangweilt. Ab und zu hoben wir angesichts eines Watch_Dogs oder The Last of Us mal anerkennend die Augenbraue, aber mal ehrlich: Glaubt hier jemand wirklich, darin Spiele zu erkennen, über die wir in 10 Jahren noch reden (vgl. Final Fantasy VII, Ocarina of Time, Deus Ex)? Oder qualifizieren sie sich bereits für eine Portion Hype, dadurch dass sie Spiele-2013 vermutlich wenigstens ein wenig erträglich machen werden (neben all den Indie-Downloadtiteln, die jetzt noch keiner auf dem Zettel hat, deshalb auch nixe Hype)? Man nimmt ja was man kriegen kann.

Wir werden realistischer. Wir wissen teilweise aus der eigenen Berufserfahrung, dass auch in den hippsten Entwicklerstudios nur mit Wasser gekocht wird, dass gegen Erreichen der Deadline gecruncht, gefrickelt und Ideen aus Zeitgründen verworfen werden. Und: Wir wissen doch jeden Scheiß schon vorher. Wenn jedes mögliche Winzdetail der WiiU schon vorher in Kinderarbeit auf die News-Sweatshops leakt, dann kann mal wohl kaum meckern, dass es keine Überraschungen mehr gäbe.

Ich bin der letzte, der sagt, dass alle Spiele früher besser waren (das waren sie nicht – sie waren fast alle Schrott und sie sahen noch nicht einmal gut dabei aus), aber die Hypes waren besser. Die Entwickler waren für uns visionäre Magier und der Informationsfluss bezüglich neuer Spiele war sehr begrenzt durch die Meinungshoheit der Spielezeitschriften. Da gab es zu jedem Preview zwei bis drei Screenshots und der Rest blieb unserer Fantasie überlassen. Früher war jedes Spiel allein deswegen schon geil, weil es ein Spiel war und weil es war. Wenn uns ein Freund auf dem Schulhof mit leuchtenden Augen von seiner neuesten Raubkopie erzählte, dann gab es kein Zweifel daran, dass das Spiel Bombe sein musste.

Daher fällt es mir schwer, aus diesem Sammelsurium an individuellen Groß-Hypes den bemerkenswertesten herauszupicken. Großartig war aber mein polnischer Mitschüler in der 6. Klasse, der uns wochenlang von Turrican II für den C64 vorschwärmte, das er uns mitbringen würde, wenn er das nächste Mal in Polen sei – gecrackte Warez konnte man damals nämlich noch problemlos für wenig Geld an jeder Ecke kaufen. Und irgendwann – endlich, endlich war es soweit. Als in dem Cracktro Turrican II – The Number One in Germany! als Laufschrift durchscrollte, pinkelte ich mich das erste Mal vor Geilheit ein. Und das zweite Mal dann gleich, als das Intro mit der obergeilen Musik lief (die übrigens nicht von Chris Hülsbeck stammt, aber ich hoffe schwer, dass er sie in seine just gekickstartete Anthology einbaut):

Ein Hype, der nicht als Luftschloss endete, sondern einen würdigen Abschluss fand. Und auch wenn sich die Art zu hypen heute geändert hat: Etwas anderes wollen wir doch gar nicht.

Wreck-It Ralph (John C. Reilly) hat die Schnauze voll. Voll vom ewigen Dasein als 8Bit-Bösewicht und Sidekick des Helden »Fix-It Felix Jr.«. Voll von der sich ständig wiederholenden Demütigung, die er durch den Helden und die Spieler erfährt. Nach einer Sitzung der Videogame-Bösewichter (mit u.a. Clyde aus Pac-Man, Zangief von Street Fighter, Bowser, Doctor Wily von Mega Man) beschließt Ralph, die Seiten zu wechseln. Er landet in einem Shooter names »Hero’s Duty«. Allerdings hat er sich das Leben als Held ein bisschen weniger gefährlich vorgestellt. Doch es kommt noch schlimmer: Als er in dem Kart-Racing-Game »Sugar Rush« die kleine Vanellope von Schweetz (Sarah Silverman) kennenlernt, erfährt er, dass der Ausstieg aus seinem Game eine Revolution ausgelöst hat, die die gesamte Videospielwelt bedroht.

Der 3D-Film von Animation Director Rich Moore (Simpsons/Futurama) startet am 2. November in den USA. Für Deutschland weiß IMDb leider noch kein Startdatum, es scheint aber auf den 6. Dezember und den bescheuerten Titel »Ralph reicht’s« hinaus zu laufen.

[52 Games] Thema 19: Hype

von in 52 Games
19

Eine haarige Woche voller interessanter Einblicke in die Welt der »Bärte« liegt schon wieder hinter uns. Es gab einiges über Charaktere zu erfahren, deren Bärte vom Konzept bis zum fertigen Spiel hin und her gestutzt wurden. Viele prächtige männliche Bärte wurden präsentiert und überhaupt ist so manch einem beim Diskutieren über verschiedenste Games ein Bart gewachsen.

Schwamm drüber! Nein, Schwamm ist nicht das neue Thema. Dennoch saugen Gamer aus aller Welt aktuell so einige Informationen in sich auf: Die E3 in Los Angeles hat uns mit ihren Ankündigungen und Pressekonferenzen in ihren Bann gezogen. Für viele Spiele gibt es nun erstes brauchbares Material, und wie in jedem Jahr schlägt uns nun wieder ein ganz bestimmter Kollege um die Ohren:

Hype

Der Hypetrain kommt! Abfahrt: Los Angeles. Ankunft: Überall!

Erzählt von euren Erfahrungen mit Hypes. Gut? Schlecht? Do not believe it? Könnt ihr euch der Macht der großen Messen noch entziehen, oder macht ihr einfach mit? Hat ein ordentlicher Hype schon mal eure Kaufentscheidung beeinflusst? Habt ihr es jemals bereut? Welchen Hype konntet ihr bis heute noch nie so richtig nachvollziehen? Berichtet es uns und den anderen Teilnehmern! Heikles Thema, aber es sollte genügend Gesprächsstoff vorhanden sein.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Der erste Tag der Electronic Entertainment Expo in Los Angeles ist vorbei. Entgegen aller Erwartungen haben wir in der Ubisoft-Konferenz doch noch spannende Titel gesehen. Rayman Legends für die WiiU bringt originelle Ideen mit, Assassin’s Creed III kann nicht schnell genug seinen Weg in unsere Konsolen finden, und Ubis neue IP Watch_Dogs hat nicht nur einen Twitter-freundlichen Titel, sondern überzeugt mit seinen ersten Bildern nahezu die ganze Spielewelt. Mit seiner offenen Welt und dem dystopisch-technologischen Setting erinnert es an stark an eine Mischung aus Deus Ex, Syndicate und GTA.

Nun bleibt uns noch die Pressekonferenz von Nintendo. Wir sind gespannt, ob wir uns heute mit bunten Bildern vom Shooter- und Sport-Brei des gestrigen Abends erholen dürfen. Und ob vielleicht ein neues Zelda oder Mario für Nintendos neue Konsole drin ist.

Loggt euch wieder zeitnah (also gegen 18 Uhr) in den Live-Chat, schaltet den Stream ein und diskutiert mit uns über Überraschungen und Enttäuschungen bei Nintendo: Diesen Beitrag weiterlesen »

ZwE3 2012: Ubisoft-Pressekonferenz

von in News
0

Sowohl Microsoft als auch EA konnten dieses Jahr noch nicht richtig bei ihren Pressekonferenzen überzeugen. Nun steht Ubisoft ins Haus und wir sind gespannt, ob die Jungs und Mädels etwas aus dem Ärmel schütteln können, das uns mal vom Hocker haut. Werden wir neben Assassin’s Creed 3 und Splinter Cell: Blacklist auch neue Toptitel sehen?

Begleitet mit uns den Livestream zur Ubisoft-Konferenz. Ob wir wohl weiter enttäuscht werden oder tatsächlich mal mit einem guten Gefühl aus einer Pressekonferenz rausgehen können? Die Sony-Pressekonferenz um 3 Uhr können wir leider nicht abdecken, aber morgen sind wir pünktlich um 18 Uhr bei Nintendo wieder dabei.

(Ihr wollt den alten Live-Chat zur Konferenz lesen? Nach dem More-Link geht’s weiter.)

Diesen Beitrag weiterlesen »

Seite 72 von 222«...7071727374...222