Reviews

Interaktiver Comic: All You Can Eat

von , 10. Juli 2017

»All You Can Eat« ist ein interaktiver Comic, bei dem jede Interaktion ein neues Comic-Panel erzeugt. Dabei müssen, wie in einem Adventure, ein paar Rätsel gelöst und Gespräche geführt werden. Das Endergebnis kann man sich sogar ausdrucken lassen. Der Protagonist des Comics lebt seit 10 Jahren in einem 24/7 Diner, für den er einen All-You-Can-Eat-Coupon…

Weiterlesen

Has-Been Heroes

von , 11. Juni 2017

Alte Helden werden für eine wichtige Mission aus dem Ruhestand zurückgeholt – die beiden Königstöchter müssen zur Schule gebracht werden! Zwar lauern nicht, wie in der Münchner Innenstadt Frozen-Yoghurt-Läden und die Zeugen Jehovas, sondern Orks, Ghouls und zwielichtige Hütchenspieler, ähnlich gefährlich wie mit dem Fahrrad durch München zu fahren scheint der Schulweg in »Has-Been Heroes«…

Weiterlesen

Wiederentdeckt: Orcs Must Die!

von , 6. Juni 2017

Der eigene Pile of Shame beinhaltet ja oftmals Spiele, die man nur kurz mal angespielt hat – bei »Orcs Must Die!« zeigte mein Steam bisher nur 2 Stunden Spielzeit von 2012 an. Das Spiel hab ich seinerzeit relativ flott links liegen lassen, da ich Tower-Defense-Spiele selten lange spielen kann, weil mich das immer gleiche Gameplay schnell langweilt.…

Weiterlesen

Letzte Artikel

Interaktiver Comic: All You Can Eat

von , 10. Juli 2017

»All You Can Eat« ist ein interaktiver Comic, bei dem jede Interaktion ein neues Comic-Panel erzeugt. Dabei müssen, wie in einem Adventure, ein paar Rätsel gelöst und Gespräche geführt werden. Das Endergebnis kann man sich sogar ausdrucken lassen. Der Protagonist des Comics lebt seit 10 Jahren in einem 24/7 Diner, für den er einen All-You-Can-Eat-Coupon…

Weiterlesen

Judith Holofernes feat. Maeckes – Analogpunk 2.0

von , 6. Juli 2017

Judith Holofernes (Wir Sind Helden) hat zusammen mit dem Rapper Maeckes ihren Song „Analogpunk“ neu vertont, man braucht ja immer noch einen Rapper dabei. Geht auf jeden Fall gut ins Ohr, aufgefallen ist uns der Song vor allem wegen des Videos von Tassilo Rau (Pixelartist und CEO von Bumblebee Games bekannt u.a. durch Oh My…

Weiterlesen

Fortschritt in Spielen

von , 30. Juni 2017

Angesichts der „Free-to-play“-Welle und der damit in vielen Fällen käuflichen Beschleunigung des spielerischen Fortschritts ist in Game-Design-Kreisen immer häufiger vom Schlagwort „Progress“ zu lesen. Die Geschwindigkeit, mit der der Spieler vorankommen kann, wird stellenweise anhand psychologischer Betrachtungen und sogenannter Belohnungsintervalle festgelegt. Das Ziel: Den Spieler durch diese Belohnungen beziehungsweise deren Struktur idealerweise „für immer“ an…

Weiterlesen

[52 Games] Es heißt Abschied nehmen

von , 26. Juni 2017

52 Wochen sind nun vorbei. Zu 52 Themen konntet Ihr Euch austoben und uns bekannte oder auch weniger bekannte Spiele vorstellen. Wir haben uns über jeden Teilnehmer gefreut, egal ob nur ein Beitrag eingereicht wurde oder regelmäßig geschrieben wurde. Ein Jahr ist eine lange Zeit und da können wir verstehen, wenn manchen während dieser Wochen…

Weiterlesen

52 Games

[52 Games] Thema 52: Den kenn‘ ich doch!

von , 12. Juni 2017

Zum Thema Katzen kamen letzte Woche nur drei Beiträge, die aber deswegen hier besonders gewürdigt werden sollten. Vielleicht liegt es daran, dass dieses Blogprojekt sich jetzt langsam dem Ende nähert und 52 Themen doch eine ganze Menge sind, die bearbeitet werden wollten. Gwyn hat sich an »What remains of Edith Finch« erinnert und an die…

Weiterlesen

Has-Been Heroes

von , 11. Juni 2017

Alte Helden werden für eine wichtige Mission aus dem Ruhestand zurückgeholt – die beiden Königstöchter müssen zur Schule gebracht werden! Zwar lauern nicht, wie in der Münchner Innenstadt Frozen-Yoghurt-Läden und die Zeugen Jehovas, sondern Orks, Ghouls und zwielichtige Hütchenspieler, ähnlich gefährlich wie mit dem Fahrrad durch München zu fahren scheint der Schulweg in »Has-Been Heroes«…

Weiterlesen

Breath of the Wild: Gewand der Wildnis

Was man alles nach dem Ende in „Breath of the Wild“ tun kann

von , 6. Juni 2017

Als ich nach über 100 Spielstunden endlich mit »The Legend of Zelda: Breath of the Wild« durch war – also Ganon besiegt hatte – hatte ich noch lange nicht genug von Hyrule. Den Endkampf hatte ich extra hinausgezögert und trotzdem gab es noch tausend Dinge zu entdecken und zu erledigen. Hier sind ein paar Aufgaben,…

Weiterlesen

Wiederentdeckt: Orcs Must Die!

von , 6. Juni 2017

Der eigene Pile of Shame beinhaltet ja oftmals Spiele, die man nur kurz mal angespielt hat – bei »Orcs Must Die!« zeigte mein Steam bisher nur 2 Stunden Spielzeit von 2012 an. Das Spiel hab ich seinerzeit relativ flott links liegen lassen, da ich Tower-Defense-Spiele selten lange spielen kann, weil mich das immer gleiche Gameplay schnell langweilt.…

Weiterlesen

« Alle Artikel