gc2012: Sony Konferenz 0

gc2012: Sony Konferenz 0

Wer die gamescom in den letzten Jahren verfolgt hat weiß, dass gerade Sony Köln gerne als Bühne für Ankündigungen benutzt. Gerade die »PS Vita« wurde auf der diesjährigen E3 recht knapp behandelt und so spekulierte das Internet&#8482 schon im Vorfeld über einen klaren Handheld-Fokus seitens Sony. Oh, wie recht es hatte. Die Kritik der Spielerschaft mäßigen Verkaufszahlen wurden ernst genommen und der Handheldkonsole werden in naher Zukunft neue Features und Spiele verpasst.

Neue PS:All-Stars Charaktere & Cross-Buy

Aber fangen wir vorne an. Neues Material sah man zunächst zum bereits auf der E3 angekündigten Brawler »PlayStation All-Stars:Battle Royale«: Wie aus einem Showreel hervorging, werden neben den schon bekannten Charakteren, wie Drake aus Uncharted oder Kratos, nun auch Dante (Devil May Cry), Sackboy (Little Big Planet), so wie Ratchet & Clank spielbar sein. So weit, so unspektakulär. Der Titel, den man zweifelsohne als Super Smash Brothers-Klon betiteln kann, erscheint zum Weihnachtsgeschäft sowohl für die PS3, wie auch als Handheld-Derivat und hier fängt es dann an spannend zu werden. Sony kündigte »Cross-buy« an. Das bedeutet: Wenn ihr euch die PlayStation 3 Version kauft und Besitzer einer Vita seid, bekommt ihr die Handheld-Ausgabe umsonst dazu. Dies trifft ebenso auf die kommenden Titel »Ratchet & Clank Q Force« und »Sly Cooper – Thieves In Time« zu. Klingt nach einem sehr fairen Deal. Schön gespielt, Sony!

PlayStation Plus Update

Bleiben wir kurz bei „Freebies“. Wie am Dienstag Nachmittag schon bekannt wurde, wird es fünf neue Titel geben, die allen Abonnenten von »PlaySation Plus« kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Darunter befinden sich »Rock Of Ages«, »Machinarium« (Das müsste doch echt mittlerweile jeder haben, oder?), »Retro/Grade« und »Double Dragon:Neon«. Um den letzten Titel wurde zunächst ein Geheimnis gemacht, um dann am Abend auf der Pressekonferenz zu enthüllen, dass es sich um »Read Dead Redemption« handeln wird. Ich lasse das jetzt mal ohne Wertung, denn letztlich muss hier jeder selbst entscheiden, ob sich ein PS+ Abonnement für ihn lohnt.

Neuer Trailer zu The Last Of Us

Ein Highlight der Pressekonferenz war sicherlich der neue Trailer zu »Naughty Dogs« heiß erwarteten Survival-Horror Titel »The Last Of Us«. Jetzt sagt ihr „Warum muss man denn auf eine Pressekonferenz gehen um den zu sehen? Gibt’s doch kurz danach im Netz?“ Ganz einfach, weil der in riesig groß und mit dem untermalten Song von Hank Williams auf voller Lautstärke einfach ziemlich gut kommt (und es leckeres Essen gibt). Gänsehaut!

Tearaway (PS Vita)

Ja, Sony hat es auch dieses mal wieder getan und die oben angesprochene Bühne genutzt um gleich mehrere neue IPs anzukündigen. Von »Media Molecule«, den Machern von »Little Big Planet«, kommt mit »Tearaway« ein knuffig aussehender Platformer, der in einer aus Papier gestalteten Welt spielt. Der Spieler muss die Welt durch Einsatz der Touch-Funktionen der Vita umgestalten und beeinflussen, um Hauptcharakter Iota während seines Abenteuers zu unterstützen. So ganz klar geworden ist mir allerdings noch nicht, ob man Iota auch steuern muss, oder man nur mit der Welt interagiert. Dem Announcement-Trailer nach zu urteilen, wird es jedenfalls auch Puzzle- und Minispiele geben. Den LBP-Machern ist zuzutrauen, dass sie einen rundes, unterhaltenden Titel erschaffen und, ich zitiere Freddi, es könnte genau das Spiel sein, das die Vita braucht!

Killzone: Mercenary (Vita)

Ebenfalls für Sonys Handheld wurde ein ein neuer Ableger der Killzone-Reihe, der »Mercenary« heißen wird, angekündigt und soll im nächsten Jahr erscheinen. Mehr Informationen gibt es bisher noch nicht, daher versorgen ich euch nur mit dem Trailer:

Pupeteer

Von »SCE Japan Studio« kommen gleich zwei Titel. Ein mal das Jump’N’Run »Puppeteer«, welches ziemlich verrückt aussieht und uns alle ziemlich stark an Little Big Planet erinnerte. Statt den Spieler durch eine Welt zu schicken, spielt Puppeteers aber die ganze Zeit auf einer Bühne, die sich stetig verändert. So richtig schlau schien niemand aus dem gezeigten Trailer geworden zu sein.

Zur Story schreibt der offizielle PlayStation Blog:

Eines Nachts wird der Star der Show, ein Junge namens Kutaro, vom bösen Moon Bear King in seine dunkle Burg entführt und in eine Puppe verwandelt. Als Kutaro den Unmut des Tyrannen auf sich zieht, verschlingt dieser seinen hölzernen Kopf und wirft seinen Körper weg. Doch es gibt einen kleinen Hoffnungsschimmer für den kopflosen Helden, denn auf der Suche nach seinem Kopf und seinem Zuhause steht ihm eine magische Schere zur Verfügung.

Rain

„A boy awakes to see a girl’s silhouette in the rain. He finds himself lost in a mysterious world.“

Außerdem von SCE Japan Studio entwickelt: »Rain« (Arbeitstitel), das mit einem einem sehr atmosphärischen Trailer vorgestellt wurde. Der Spieler wird in die Rolle eines unsichtbaren Jungen schlüpfen, dessen Bewegungen man nur im Regen und z.B. Pfützen wahrnehmen kann. Klingt und sieht sehr sehr interessant aus. Schade, dass noch nicht viel bekannt ist. Den Trailer war zum Zeitpunkt des Artikels noch nicht im Netz, wird aber nachgereicht. IGN hat irgendwo Screenshots aufgetrieben, erwähnen dafür aber nicht, dass »Rain« als Download exklusiv über PSN vertrieben wird.

Until Dawn (Move)

Mit dem PS Move-Controller könnt ihr euch auf ganz natürliche Art durch das Spiel bewegen. Er dient außerdem als Taschenlampe, mit der ihr euch einen Weg durch die Dunkelheit bahnen könnt. Wenn der Spieler einen Gegenstand verwenden möchte, werden seine Handbewegungen präzise in die Bewegungen der Figur auf dem Bildschirm umgewandelt.

Nuff said. Nein, ernsthaft. »Until Dawn« für die PS3 ist ein Move-Spiel und sieht tatsächlich interessant aus. Man wird in das Spiel aus der Sicht von verschiedenen Charakteren spielen können und erlebt die Story eines typischen 80er-Jahre Slasherfilms. Das »Alan Wake« mit Bewegungssteuerung erscheint 2013.

Was noch?

Jetzt drücke ich mal auf den Vorspulknopf: Irgendwas mit Mobile Games für Android Devices… Rauschen…PS One Klassiker bald auch auf der Vita… Rauschen… »Wonderbook«, es kommt ein Dinosaurier-Lernspiel von der BBC. Ist gekauft!… verhaltener Applaus der Fachpresse, wohl zu wenig Paläontologen im Publikum… Es wird demnächst möglich sein die Vita als Controller zu benutzen…Höre zynische Kommentare von Freddi der neben mir sitzt… Rauschen… Call Of Du… Rauschen… exklusiver PS3 DLC für »Assassins Creed 3« und ein paar Szenen des Vita Ablegers »Assassins Creed: Liberation«, sieht gut aus!*

Ich hoffe der Rest der gamescom bleibt so interessant wie die durchaus gute Pressekonferenz, die zwar schnörkellos und kurz war, mich aber dennoch überzeugen konnte.

(*Ja ich weiß, dass die Reihenfolge nicht stimmt.)

Danke für das Titelbild an @monoxyd!

Previous ArticleNext Article
Daniel (Redaktion) Job: Referendar Auf ZwO Experte für: Indie Games, Aufbau-Strategie, DotA 2 Hier holt sich Daniel Gaming-News: GameInformer Erstes Game: Super Mario Land 2 Liebste Games: Cities Skylines, Prison Architect, DotA 2, PUBG, Civilization Liebste Persönlichkeit der Branche: Braucht man die? Liebste Game-Figur: Meepo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: