[gamescom 2017] Angespielt: The Inner World – Der letzte Windmönch 0

[gamescom 2017] Angespielt: The Inner World – Der letzte Windmönch 0

The Inner World - Der letzte Windmönch Logo
Flötennase Robert ist zurück! Endlich kommt mit »The Inner World – Der letzte Windmönch« der zweite Teil des liebevoll gemachten Point & Click-Adventures von Studio Fizbin heraus. Ich durfte auf der gamescom kurz in den Anfang des neuen Spiels reinschauen.

Am Gameplay hat sich nichts geändert: Es ist ein klassiches, eingängiges Point & Click-Spiel mit genre-typischer Bedienung. Die Rätsel sind erfreulich knifflig und leicht skurril. Die handgezeichneten Grafiken sind wieder fantasievoll gestaltet und großartig anzusehen. Ich könnte mich im Betrachten der Details jedesmal verlieren! Und natürlich dürfen auch die bekannten, liebgewonnenen Charaktere wieder nicht fehlen: Robert, unsere mutige Flötennase, Laura, die tollkühne Rebellin, und natürlich Hack, die tollpatschige Taube. Alle drei finden sich in einem neuen Abenteuer in Asposien wieder. Das Spiel wirbt damit, dass man den ersten Teil nicht gespielt haben muss, jedoch würde ich das für das volle Spielerlebnis auf alle Fälle empfehlen.

The Inner World - Der letzte Windmönch

Ein neues Abenteuer beginnt

Asposien ist eine sehr ungewöhnliche Welt. Sie ist kugelrund, jedoch liegt sie im Inneren dieser Kugel. Belüftet und mit Licht versorgt wird sie durch vier sogenannte Windbrunnen, die von Windmönchen bewacht werden. Insgeheim sorgen die Flötennasen jedoch durch ihre Lieder für die Funktionsfähigkeit dieser Brunnen. Als dieses Geheimnis eines Tages ans Licht kommt, zettelt der Händler Emil eine Jagd auf die Flötennasen an. Er behauptet, sie seien mit dunklen Mächten im Bunde und hetzt so die Bevölkerung gegen sie auf. Nur Thronerbe Robert kann nun noch helfen: Kann er den letzten Windmönch finden?

In »The Inner World – Der letzte Windmönch« greifen die Macher ein historisches und doch leider immer noch so aktuelles Thema auf. Wer den Trailer betrachtet, ahnt die Parallelen zum Nationalsozialismus und der Judenverfolgung. Merkwürdig, dass ich einmal beim Anblick einer Brezel ein so mulmiges Gefühl bekomme… Ich bin sehr gespannt, wie sie diese ernste Botschaft in ihre Geschichte und in den gewohnten Humor aus dem ersten Teil eingewoben haben und freue mich sehr auf das fertige Spiel. Der zweite Teil erscheint voraussichtlich im September 2017 für PC (Windows, Mac, Linux) Xbox One und PS4. Außerdem für Android und iOS.

Previous ArticleNext Article
Point & Click Adventurer und Monstermaler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: