Erster DLC zu Splinter Cell: Conviction schon nächste Woche 3

Erster DLC zu Splinter Cell: Conviction schon nächste Woche 3

Das erste DLC-Pack zu Splinter Cell: Conviction (Review zu SCC) wurde für den 27. Mai angekündigt und wird auf den Namen Der Aufruhr hören.
Für 800 Microsoft Points bekommt man ganze vier neue Maps, die man im Koop und Deniable Ops spielen kann. Archer und Kestrel kämpfen sich in den neuen Missionen durch die Docks von San Francisco, über einen Friedhof in New Orleans, durch ein Gefängnis in Portland und durch einen geheimen Forschungskomplex in Salt Lake City.


Die Karten kann man alle im Koop, und in den Modi Jäger, Duell, Infiltration und Letztes Gefecht spielen, das heißt das sind nochmal locker 10 Stunden Spielspaß, eine ganze Menge für den Preis.
Außerdem hat Ubisoft aus dem Assassin’s Creed II-DLC-Desaster gelernt und packt noch (wie eigentlich auch üblich) 250 Gamerscore-Punkte drauf.
Also ich weiß nicht wie es euch geht aber ich werde mir den DLC sofort besorgen und mir das folgende Wochenende damit versüßen.

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

3 Comments

  1. Ich finde es weiterhin eine Unverschämtheit MAPS für !800 Microsoft Points!!!!! anzubieten.

    Leider wissen die meisten nicht, wie günstig es ist, bereits entwickelte Maps neu aufzuwerten und diese möglichst Gewinnbringend an den Mann/Frau zu bringen.

  2. Da ist ja auch Story dabei, Videosequenzen, Voiceovers. Eine simple Map für einen Egoshooter und das hier, da sehe ich schon einen kleinen Unterschied. Der Koop hat eine durchgehende Story. Klar, 10 Euro, da bekommt man schon 2 richtig gute Indie-Games für, aber so ist das nun mal heute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: