Blur: Mario Kart für Erwachsene 6

Blur: Mario Kart für Erwachsene 6

Meine Einstellung als Fahrer eines Spießer-Firmenwagens zu normalen Rennspielen kennt Ihr ja schon. Je realistischer ein Spiel umso langweiliger finde ich es, habe ich schließlich jeden Tag auf der Autobahn. Ich falle daher also eher in die Kategorie Fahrphysik-my-ass-Zocker und stehe mehr so auf BURNOUT oder auf das im kommenden Jahr erscheinende SPLIT/SECOND. Dieses Jahr sollte eigentlich noch BLUR von Activision erscheinen. Tut’s aber nicht, kommt erst in 2010. Sieht aber schon gut aus.

Screenshot: BLUR

Was macht BLUR aber so besonders? Nun, es hat ca. sechzig lizenzierte Autos am Start und die Rennstrecken existieren tatsächlich, z.B. in Barcelona oder auch in LA. Darüber hinaus darf gedrängelt werden, und zwar so richtig. Mit eingesammelten Power-Ups (und das erinnert wirklich stark an Mario Kart) wie Minen oder Nitro kann man voll aufs Gas drücken und den Gegner, im wahrsten Sinne des Wortes, von der Strecke pusten. Ein sog. Community-Interface soll die Grenzen von Multiplayer und Solokarriere verschwimmen lassen. Hört sich alles gut an, ich bin sehr gespannt auf den Titel.

In den Kommentaren bei Onipepper nannte es ein Leser:

Burnout + Mario Kart – Nitendo + echte Wagen

Das trifft es schon ganz gut, würde ich meinen! Einblicke in das Racing Battle Game (lt. Hersteller) gibt der Exclusive Debut Trailer oder der in der letzten Woche veröffentlichte Gameplay Trailer. Laut, schnell, geil. Was will man mehr…? BLUR!

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange und fast schon zu alt und tatterig um Videospiele zu spielen. Dafür ist er aber schon von Anbeginn dabei und kennt und liebt (fast) jedes Spiel.

6 Comments

  1. Also zunächste sollte man nicht unerwähnt lassen das das Spiel von Bizzare Creations kommt, Activision ist „nur“ der Publisher, und Bizzare sind bisher für Ihre arcadelastigen Realismusambitionierten Project Gotham Racing Reihe bekannt. Bin auch auf Blur gespannt. Ich glaube es wird die Symbiose aus N.I.C.E. und Mario Kart.

    Ich würde es Bizzare gönnen. Ansonsten sollen die halt noch ein Geometry Wars machen. Das geht immer!

    Der Nils

  2. Könnte ja sein, dass nach ein paar Jahren (kreativer) Flaute auf dem Rennspielemarkt, 2010 wieder ein paar Perlen bereit hält.

    Nicht nur fand ich Blur auf der Games Com extrem spaßig im Multiplayer (der Vergleich zu Mario Kart trifft es auf den Kopf), sondern auch Split/Second von Disney sieht nach einem vielversprechenden Rennspiel aus.

    http://www.youtube.com/watch?v=x8mlf5x8xlU

    Ich möchte doch nur ein chaotisches Rennspiel mit Chrashkreuzungen wie in Burnout 3: Takedown… aber irgendwie werden die nicht mehr gemacht…

    Alle die das anders sehen können ja dann bald das neue Gran Turismo kaufen.

  3. @Nilsemann, Project Gotham Racing fand ich persönlich total langweilig, deswegen ist mir wahrscheinlich das Studio auch nicht in Erinnerung geblieben. Das kann also nur besser werden.

    @Maxx, SPLIT/SECOND wird im Artikel verlinkt ;-)

  4. Da hab ich mal wieder schneller gedachtm, als ich gelesen habe…. Verzeihung…

    Nichts desto trotz freue ich mich auf beide Spiele.

    *hust* Angeblich wird bei Ubisoft auch ein Trackmania 2 entwickelt…. vielleicht auch vielversprechend *hust*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: