All good things come in threes 0

All good things come in threes 0

Während ihr alle krampfhaft versucht, meinen Flappy-Bird-Rekord zu schlagen (ich hab 3!), verbringe ich meine Zeit viel lieber mit dem kleinen Puzzlegame »Threes!«. Threes ist eines dieser Spiele, die faszinieren, obwohl sie eigentlich total simpel sind. Dazu ist es aber auch noch unglaublich liebevoll umgesetzt, mit hübscher, witziger Grafik, passender musikalischer Untermalung und ebenfalls lustigen Soundeffekten.

»Threes« ist ein Puzzlegame mit Zahlen, das in einem 4×4-Raster gespielt wird. In diesem Raster befinden sich Karten mit den Zahlenwerten 1 und 2, sowie Vielfache von 3. Im Tetris-Stil muss das Spielfeld freigehalten werden und das macht man, indem man entweder 1er- und 2er-Karten übereinanderlegt, sodass man die kleinste Einheit, die 3, erhält, oder indem man gleichwertige Vielfache von 3 übereinanderlegt. Dabei verschiebt man keine einzelnen Karten, sondern gleich ganze Reihen oder Spalten und bei jeder Bewegung kommt eine neue Karte auf das Spielfeld. Ziel ist es, so lange wie möglich zu verhindern, dass das Feld voll wird und dabei Karten zu möglichst hohen Werten kombiniert werden. Es ist umständlich zu erklären, aber leicht zu verstehen. Nach 1-2 Runden Threes spielt es sich wie von alleine.

Ein Gif sagt mehr als 31000 Worte:
THREES (iOS)

»Threes!« ist wirklich spaßig, intuitiv und trotz seiner Einfachheit fesselnd und fordernd. (Und im Gegensatz zu Flappy Bird eher entspannend, selbst wenn man verliert.)
Threes! gibt es für iOS-Geräte und kostet 1,79.

Previous ArticleNext Article
Mit-Gründer von Zockwork Orange, Casual Gamer, Assassin's-Creed-Fanboy, Hyrule-Retter. Beendet Spiele oft nicht, schreibt trotzdem drüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: